Pflegestufe 3 plus

Betreuungsstufe 3 plus

Die Pflegestufe 3 plus begrenzte Alltagskompetenz wird zur Pflegestufe 5 Pflegestufe II (mit Demenz*), 545 Euro, Pflegestufe 4, 728 Euro. Von der Pflegestufe III plus Härtefall (§ 36 Abs. 4) zur Pflegestufe 5. Je nach Pflegestufe gibt es Höchstbeträge für beide Leistungsarten. So hilft sie uns.


24 Stunden Pflege

Die DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS. 4. im Pflegefall gesichert.

SGB XI - Berathandbuch 2016/17: 3. überarbeitete Ausgabe - Andreas Heiber

Als Krankenpflegeservice ist jeder, der Patienten ganzheitlich betreut, erfolgreich. Für die Pflegeversicherungsleistungen heißt das, die Änderungen in der Krankenpflegeversicherung begreifen und erläutern zu können.

Die PDL und das Pflegepersonal bekommen die notwendigen Werkzeuge, um ihren Klienten das gesamte Leistungsspektrum der Krankenpflegeversicherung vorzustellen. In der überarbeiteten Fassung des Beratungshandbuchs sind alle Innovationen aus dem Pflegestärkungsgesetz II enthalten.

  • Unterrichtung

Um Ihnen einen ersten Eindruck zu geben, wie Sie sich für die Krankenpflege bewerben können, haben wir einige wesentliche Hinweise für Sie zusammengetragen. Wie funktioniert die Pflegeversicherung? Sachleistungen: Die Betreuung erfolgt durch einen Pfleger. Krankenpflegegeld: Der Pflegebedürftige wird von einem Verwandten betreut. Verknüpfung: Die Betreuung erfolgt durch einen pflegerischen Dienst für einen festen Monatsbetrag.

Anwendung und Prüfung auf einen Pflegestatus: Für die Einteilung in die Pflegestufen werden sechs Gruppen berücksichtigt: Beweglichkeit, Kognitions- und Kommunikationsfähigkeiten, Verhaltens- und psychologische Problemsituationen, Selbstpflege, unabhängiger Umgang mit krankheits- und therapiebezogenen Erfordernissen, für jedes der Kriterien weist der Experte den Betroffenen eine Punktzahl zu und belegt, wie unabhängig er ist.

Abschließend bestimmt die Zahl der gewogenen Messpunkte den Grad der Pflege. Je weniger unabhängig die betreffende Persönlichkeit ist, um so besser ist die Bewertung und damit die Betreuung. Abhängig von den Bedürfnissen des Betroffenen wird er dann in einen Versorgungsgrad untergliedert. Pflegebedürftigen, die zu Hause betreut werden, steht der Unterstützungsbetrag von 125 EUR zu.

Die Gutschrift ist auch für die Pflege im Krankheitsfall gültig. Die folgenden Kosten des Patienten werden dadurch kompensiert: Und ganz wichtig: Wird der Vorteil von 125 EUR innerhalb eines Kalenderjahrs nicht zu 100 % genutzt, wird der bisher nicht genutzte Anteil auf das folgende Geschäftsjahr vorgetragen!

Mehr zum Thema