Pflegezeit

Betreuungszeit

Wir sind für Sie da! Zusatzleistungen für Pflegezeit und Kurzzeitpflege. Betreuungszeit und Familienbetreuungszeit dienen der Unterstützung. Zusätzlich zur Pflegezeit von bis zu sechs Monaten ist auch die kurzfristige Arbeitsprävention von bis zu zehn Tagen geregelt. Für die Pflegezeiten im Arbeitsverhältnis gelten zwei unterschiedliche Gesetze.

Stillzeit und Beschäftigung - Hinweise für die Betroffenen

Krankenpflege in der Gastfamilie ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Laut Statistischem Bundesamt waren im Jahr 2013 mehr als 2,6 Mio. Menschen Pflegebedürftige. Von diesem Betrag wurden rund 1,25 Mio. allein von Verwandten betreut und erhalten Pflegegelder. Die Intensivmedizin kann auf diese Weise vor allem nicht umgesetzt werden. Durch die Pflegezeit und die familiäre Pflegezeit hat der Gesetzgeber allerdings die Möglichkeiten für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eröffnet, sich die notwendige Zeit zu lassen.

Aber wie sollen die Mitarbeiter dies realisieren und wer ist der zuständige Kontakt? Was sind die Ausnahmen? Bei der häuslichen Betreuung von Verwandten gibt es vier unterschiedliche Varianten, die sich vor allem in der Zeit und den Konditionen abheben. Die vorübergehende Pflegebedürftigkeit ist auf 10 Tage beschränkt und wird vor allem für die Gestaltung von Betreuungsmaßnahmen genutzt.

Der Pflegezeitraum ist ein Zeitabschnitt von bis zu 6 Monaten pro Fall, in dem sich jemand um seine Verwandten kümmern kann. Die Pflegezeit ist im Betreuungszeitgesetz (§3 PflegeZG) geregelt. In dieser Zeit ist der Dienstgeber nicht zur Lohnfortzahlung gezwungen. Der Betreuungszeitraum der Familie beträgt bis zu 24 Wochen, die für die Betreuung verwendet werden können.

Bei einem gewissen Grad der Pflege haben Sie Anspruch auf die monatlichen Pflegehilfen. Das Krankenpflegezeitgesetz sieht auch eine Befreiung von bis zu drei Monaten vor, wenn die Krankheit eines betreuungsbedürftigen Familienmitglieds sehr weit vorangeschritten ist und die Lebensdauer nur wenige Tage oder wenige Tage beträgt. Bei grösseren Unternehmen ist der Konzernbetriebsrat eindeutig der geeignete Kontakt für eine Pflegezeit.

Mitarbeiter eines Betriebes mit mindestens fünf Angestellten können einen eigenen Beirat einrichten. Weil Pflegezeit nur in Unternehmen mit 16 oder mehr Angestellten und Familienbetreuungszeit nur mit 26 oder mehr Angestellten möglich ist, sollten viele geeignete Unternehmen Betriebsräte haben. Was ist die Pflegezeit? Bestehen betriebliche Vereinbarungen oder tarifliche Regelungen, die die Lohnfortzahlung für einen Pflegezeitraum vorsehen?

Die Betroffenen können sich aber auch ganz unkompliziert an ihren Dienstgeber wenden. Auch 12 Monate vor Urlaubsbeginn und bis zum Ende der Pflegezeit besteht Entlassungsschutz. Die Mitarbeiter können somit nach der Beurlaubung wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Worauf muss während einer Pflegezeit noch geachtet werden? Wenn Sie sich wegen eines Pflegefalles in der Gastfamilie um Pflegezeit oder Pflegezeit bewerben wollen, sollten Sie zuvor einige wesentliche Punkte klarstellen:

In der Regel gibt es während der Pflegezeit und auch während der Familienpflegezeit keine Weiterzahlung. Gemäß 3 des Familienpflegezeitgesetzes (FPfZG) ist ein zinsloser Kredit für die Dauer der Pflegezeit und der Pflegezeit möglich, der sich an der zuletzt gezahlten Nettovergütung ausrichtet. Der Rückzahlungszeitraum des Kredits wird bis zum Ende der Pflegezeit unterbrochen, sollte aber nicht später als 48 Monaten nach dem Start der Befreiung erfolgen.

Der Pflegebedarf des Verwandten muss durch eine Bestätigung der Pflegeversicherung oder des Ärztlichen Dienstes ersichtlich sein. Das können auch die privaten Pflegekassen nachweisen. Auf Wunsch kann eine familiäre Pflegezeit auch frühzeitig beendet werden. Eine Betreuungszeit und eine Familienbetreuungszeit kann nur einmal pro Betreuungsfall in der Gastfamilie in Anspruch genommen werden.

Die Betroffenen müssen anschließend über alternative Möglichkeiten nachdenken oder ihren Arbeitsplatz aufgeben, wenn sie die häusliche Betreuung fortsetzen wollen. Derjenige, der diese Hinweise bezüglich der Pflegezeit und der familiären Pflegezeit einhält, erfährt nach der Anfrage keine bösen Überraschungen und kann sich auch wirtschaftlich dementsprechend darauf einstellen. Pflegebedürftigen Menschen geht es mit ihren Familien meist viel besser als in einem Altersheim!

Eine klare Argumentation für die Betreuung durch Verwandte. Beschäftigte eines Unternehmens mit 16 (Betreuungszeit) oder 26 (Familienbetreuungszeit) oder mehr Mitarbeitern haben die Option, sich ganz oder zum Teil von der Arbeitszeit freizumachen, um nahe Verwandte zu Hause zu betreuen. In dieser Zeit gibt es einen besonderen Kündigungsschutz, in der Regel wird jedoch keine Lohnfortzahlung geleistet.

â??Wer die hÃ?usliche Betreuung seiner Mitglieder also in die HÃ?nde nimmt, benötigt einen festen Willenskraft und einen lÃ?ngeren Finanzatem. Eine solche Ausnahmeregelung kann für die Beteiligten sehr nützlich sein. Benutzen Sie den kostenlosen Pflegehinweis für pflegebedürftige Verwandte? icon-hand-o-right Sie wollen immer die aktuellsten Artikel dieses Blog nachlesen?

Mehr zum Thema