Polen Altenpflege

Deutschland Seniorenbetreuung

müssen examinierte Altenpfleger und Krankenschwestern sein. Die polnische Altenpflege, Informationen zur häuslichen Pflege durch polnische Krankenschwestern. Sie haben entweder einen eigenen Gewerbeschein oder sind Mitarbeiter eines Unternehmens in Polen. Bei der Suche nach einer geeigneten Altenpflege muss die besondere Situation des Patienten genauer untersucht werden. Hier finden Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen der Altenpflege.

Seniorenpflege in Polen - wichtig - PflegeFinder

Umzüge in ein Alters- oder Altersheim, ob im In- oder Ausland, sind immer eine heikle Sache. Allerdings sind die Ausgaben für Pflegeheime in der Bundesrepublik sehr hoch und oft reicht die Rente der Rentner trotz der Zuschüsse aus der Krankenpflegeversicherung nicht aus, um die verbleibenden Ausgaben zu erstatten. Alternativ, vor allem bei der Pflege, können die osteuropäischen Länder, wie z.B. Polen, in Frage kommen.

Das liegt an der unschätzbaren Sorgfalt in Deuschland. Die Krankenpflege in Polen scheint sich auf den ersten Blick nicht besonders zu lohnen, denn die Krankenpflegeversicherung bezahlt nicht die vollen Leistungen wie in der deutschen. Prinzipiell gibt es jedoch einen Antrag auf das Krankenpflegegeld im Auslande. Meistens sind die gesamten Kosten für die Wohnung in Polen durch die eigene Pension in Verbindung mit dem Betreuungsgeld erstattungsfähig.

Senioren- und Seniorenheime in Polen sind daher eine preiswertere Variante zu den teureren Wohnungen in Deuschland. Billiger bedeutet jedoch nicht, dass die polnische Wohnqualität minderwertig sein muss, sondern kann mit der Anzahl der Mitarbeiter und der damit verbundenen individuellen Betreuung oft noch besser sein. Natürlich werden die Ausgaben auch von der Einrichtung und den räumlichen Gegebenheiten sowie der geografischen Verteilung der Pflegeeinrichtungen mitbestimmt.

So sind beispielsweise grenznahe Seniorenheime oft populärer als Seniorenheime, deren Anreise länger dauert. Aber die Anlagen liegen in den schoensten Gegenden von Polen - an der Baltischen See, im Grossen Gebirge und in der Gegend der See- und Waldgebiete. Laut Gerichtsurteil des EuGH muss die Krankenpflegeversicherung das Krankenpflegegeld an die in einem Seniorenheim in einem anderen EU-Land lebenden Menschen auszahlen.

Nur die Sachleistungen für die Pflege müssen nicht in gleicher Größenordnung wie in der Bundesrepublik zurückerstattet werden. Auch in anderen EU-Ländern besteht für jedes deutsche Rentenversicherte eine Auslandskrankenversicherung. Sie müssen Ihren Wechsel jedoch frühzeitig der zuständigen Versicherung melden und sich bei der polnischen Gebietskrankenkasse eintragen. Bei Krankheit übernimmt die Versicherung die Zahlung und verrechnet die anfallenden Gebühren selbst.

Wenn sie ins Ausland ziehen, sind ältere Menschen in der Bundesrepublik nach wie vor gesetzlich oder privat krankenversichert und bezahlen den gleichen Betrag ihrer Krankenversicherungsbeiträge. Der Wohnsitzwechsel muss der gesetzlichen Versicherung jedoch frühzeitig mitgeteilt werden. In Polen wird das Formblatt benötigt, um einen Pensionär aus der Bundesrepublik bei der Nationalen Gesundheitskasse anzumelden.

Im Prinzip besteht der Anspruch auf Rente weiter, wenn Sie in ein anderes EU-Land wie Polen ziehen. Anschließend wird jährlich überprüft, ob der Pensionär noch am Leben ist und ob alle Bedingungen für die Rentenzahlung gegeben sind. In Polen haben sich die Pflegeeinrichtungen an die Anforderungen der deutschen Kundschaft angepasst, vom deutschsprachigen Mitarbeiter bis zur Ausstattung aus Deuschland.

In Polen sind die Schwestern in Pflegeeinrichtungen meist von der Regierung zugelassen. Diese sind immer hoch-motiviert und für die Betroffenen da. Weil sich in Polen oft ausschliesslich an deutschsprachige Pflegebedürftige wenden, spricht viele Pflegebedürftige und medizinisches Fachpersonal in den Heimen in Deutschland.

Dies ist ein sehr wesentliches Merkmal, da das Personal immer in der Position ist, mit unseren Kunden zu sprechen und auf deren Wünsche bestmöglich zu reagieren. Hervorragende medizinische Betreuung ist in jedem Haus in Polen gewährleistet. Ansprechende Formen der Rehabilitation verbessern und regenerieren die Lebensqualität der Erkrankten. In Polen gibt es mehr integrative Leistungen und Behandlungen als in Deutschland.

Die Preise beinhalten Übernachtung, Vollpension (3-5 Essen pro Tag, natürlich nach individuellem Ernährungsplan), 24-Stunden-Betreuung und Supervision durch ärztlich ausgebildetes Krankenpflegepersonal, Physiotherapie, verschiedene Ergotherapien (inklusive Sonderangebote für Demenzkranke, Alzheimer), Fuss- und Haarbetreuung, verschiedene Freizeitaktivitäten, Zimmereinigung, Waschsalon, deutschsprachiger Gottesdienst vor Ort, Telefon/TV/Internet im Seniorenwohnheim.

WÃ?hrend in der Bundesrepublik durchschnittlich 10 Krankenschwestern betreut werden mÃ?ssen, ist der personelle SchlÃ?ssel fÃ?r Pflegeheime in Polen oft deutlich niedriger. Das ist in Polen besser geteilt, da eine Schwester für 4-5 Pflegebedürftige in Polen zuständig ist. Infolgedessen erfolgt die Versorgung und Unterstützung in den Pflegeeinrichtungen in Polen ohne zeitlichen Druck.

Mehr zum Thema