Polnische Krankenschwester

Krankenschwester

Die Anbringung eines Verbandes darf nicht übernommen werden, auch wenn die polnische Pflegekraft Krankenschwester ist. Es mangelt in Polen an Ingenieuren, Bauarbeitern, Kaufleuten, Ärzten und Krankenschwestern. Es gibt Ärzte und Krankenschwestern, die sich um sie kümmern können", sagt er. Man kann nicht immer erwarten, dass jede polnische Krankenschwester in den Pflegeheimen akzentfrei fließend Deutsch spricht. Bei Bedarf ist es auch möglich, eine qualifizierte Krankenschwester aus Polen zu rekrutieren.

Pflegehilfe für Senioren

Stationsschwester aus Deutschland - wir haben Erfahrungen

Ganz einfach: Sie fordern den Bewerber zu einer nicht verbindlichen Beobachtung auf. Bereits vor der Anstellung sichern wir Ihnen die fachliche Qualifikation unserer Mitarbeiter und unserer Bewerber zu, dass sie in ihrem jeweiligen Fachgebiet in der Bundesrepublik tätig sind! In den Vorstellungsgesprächen werden die Krankenschwestern bereits sehr genau auf die Anforderungen der deutschsprachigen Anerkennungen überprüft.

Bei den Vorstellungsgesprächen und während Ihres freien, nicht verbindlichen Praktikums in Ihrem Unternehmen werden Sie von uns betreut. Unsere Physiotherapeutin sollte darauf achten, dass er sich dauerhaft gut mit Ihnen integriert und Sie zugleich einen Überblick über die beruflichen und personellen Besonderheiten der ausgewählten Pflegekraft erhalten. Im Anschluss an den Besuch geben alle Beteiligten einige Tage Zeit, um zu prüfen, ob eine längerfristige Kooperation sowohl für die Pflegekraft als auch für die Institution von Vorteil ist.

Wenn beide Parteien das grüne Licht geben, wird der Anstellungsvertrag zwischen Ihnen und der Pflegekraft unterzeichnet. Um sicherzustellen, dass der Inhalt des Arbeitsvertrags mit seinen Ideen und Bedürfnissen übereinstimmt, überprüfen wir alles zusammen und helfen bei der Uebersetzung. Bei unserem Honorarkonzept haben wir die Bedürfnisse und Belange unserer Auftraggeber mitberücksichtigt.

Bewerbungsgespräche und Beobachtungen sind kostenlos und nicht verbindlich. Wenn Sie immer die neuesten Vorschläge von Schwestern und Pflegern erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in unseren kostenfreien Rundbrief ein!

Pflegeausbildung wird nicht anerkannt: Die polnischen Betreuer halten sich fern

Seit dem 1. Mai können Facharbeiter EU-weit mitarbeiten. Allerdings rechnen Fachleute nicht mit ausländischem Pflegepersonal, da die beruflichen Qualifikationen nicht anerkennt werden. Dies gilt jedoch zunächst nicht für geschultes Pflegepersonal. Die Berufsqualifikationen werden in der Bundesrepublik keine Anerkennung finden. "Was die Freizügigkeit der Arbeitnehmer betrifft, ist die Betreuung ein Sonderfall", sagt der Pressereferent des Bundesverbands der privaten und ambulanten Pflegeinstitutionen (BPA), Herr Meier.

Dies könnte sich erst mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen verändern, das Bundesbildungsministerin Anne L. A. S. D. A. S. A. H. A. B. A. B. (CDU) im Monat April vorstellt und das im kommenden Jahr noch im Frühjahr den Gesetzesentwurf von Bund und Ländern verabschieden muss. "Auch hier würde dann qualifiziertes Pflegepersonal anerkannt", sagt Steinbrück. Geschulte Krankenschwestern und Krankenpfleger aus anderen EU-Ländern können bereits in der Bundesrepublik tätig sein, allerdings nur als Assistenten.

Diese können sowohl in Spitälern und Pflegeeinrichtungen als auch in privaten Haushalten eingesetzt werden, sind aber wegen der mangelnden beruflichen Anerkennung als Hilfskräfte oder Haushaltshilfen anzusehen. Geprüfte Pflegekräfte erhalten zwischen 2.100 und 2.300 EUR pro Monat Bruttoeinnahmen. Pflegehelferinnen und -helfer kümmern sich in der Regel um die Pflege wie z. B. Wäsche, Fütterung, Nachbetten. Der Krankenhausaufenthalt wird von Schwestern, zu Haus von den Spezialisten der Ambulanz betreut.

Der Fachkräftemangel bei 400.000? Der Verdacht von Herrn Dr. Rudolf L. E. A. F. A. F. H. Steffen M. E. L. P. Ritter vermutet, dass die ausländischen Spezialisten tendenziell in die USA, nach Skandinavien und in die Türkei gehen werden: "Ihre beruflichen Qualifikationen sind dort bereits anerkennen. Die Gesamtzahl der Beschäftigten, darunter auch einige Krankenschwestern, liegt bei rund 100.000. Zudem haben auch die Staaten, aus denen das Pflegepersonal kommen soll, mit dem Bevölkerungswandel zu kämpfen und " benötigen eigene Arbeitskräfte", so Becker.

2,25 Mio. Menschen in der Bundesrepublik sind zur Zeit betreuungsbedürftig, 1,53 Mio. werden zu Haus versorgt. Fachleute gehen davon aus, dass in den nächsten zehn Jahren rund 100.000 Facharbeiter ausfallen werden.

Mehr zum Thema