Polnische Pflegekraft zu Hause

Krankenschwester zu Hause

Aber es gibt eine Alternative zu einem Altersheim. Häufig erspart eine qualifizierte polnische Krankenschwester den Weg in ein Altersheim Wer möchte das Haus verlassen? um Unterstützung in den Bereichen Haushaltshilfe und Rundumbetreuung durch qualifizierte polnische Arbeitskräfte leisten zu können. Das Pflegepersonal unterstützt Sie zu Hause kompetent und freundlich. Da viele Senioren in ihrer gewohnten Umgebung bleiben wollen, ist eine polnische Krankenschwester eine sinnvolle Alternative für die häusliche Pflege.


24 Stunden Pflege

Alsdorf, Bäsweiler, Irak, Deutschland - Polen Krankenschwestern für 24 Stundenbetreuung

Im Alsdorfer, Bäsweiler, Herkunftsort und in der Stadt Wurselen wohnen etwa 7.500 Menschen, die 80 Jahre oder mehr sind. Damit liegt der Bevölkerungsanteil bei knapp 5% aller Stadtbewohner. Bis 2030 soll dieser Prozentsatz auf 7,5 % anwachsen. Die Pflegebedürftigkeit nimmt mit zunehmendem Lebensalter ebenfalls merklich zu.

Viele Pflegebedürftige wollen in ihrer vertrauten Umwelt zurechtkommen. Bei uns erhalten Sie polnisches Pflegepersonal für die 24-Stunden-Betreuung zu Hause. Die Betreuerinnen und Betreuer leben bei den Patienten und können sie bei Notfällen rund um die Uhr betreuen - auch in der Nacht.

Polnisch Lösungen

Heutzutage: Privatkrankenschwestern aus dem Osten Europas für das Heim. Das ist die Antwort auf unser Problem. Die 63jährige betreut meine Mama rund um die Uhr. Wenn sie eine ganze Weile nach Haus geht, kommt ein Ersatz.... Die 1927 geborene und schlecht auf den Füßen stehende Mama konnte nicht mehr allein sein.

Meine Mama will ihr Zuhause nicht aufgeben? Der erste Anlauf war ein Ambulanzpflegedienst, der drei Mal am Tag kam, nachdem meine Mama viele Tage im Spital war. Die Krankenpflege sollte die Medikamenteneinnahme beaufsichtigen und das Essen mitbringen. Es hat niemanden interessiert, ob meine Mama das Essen auch aß.

Doch schon bald wurde dem Hause klar, dass dieser eine Aufenthalt pro Tag nicht ausreicht, um alles in Ordnung zu bringen. Wir haben uns mehr und mehr Gedanken über die Zeit gemacht, in der meine Mama ganz allein war. Wie wäre es mit einer Krankenschwester, die bei ihr lebt, die sich rund um die Uhr um sie sorgt, die Nahrung zubereitet, Pillen gibt, Kleider wascht, mit ihr einen Spaziergang macht, die sich um alles sorgt?

sondern auch eine Evaluierung verschiedener Pflegeleistungen durch die Stiftung Warentest. Immerhin bin ich in einer Einrichtung in Rühland bei Senftenberg angekommen, die Krankenschwestern aus Polen unterbringt. Dies ist dank der neuen EU-Bestimmungen über den freien Dienstleistungsverkehr vollkommen rechtmäßig. Das Pflegepersonal ist bei einer Behörde im benachbarten Land beschäftigt und sozial versichert und wird hier untergebracht.

Sie hat uns einige "Profile" von für uns geeigneten Damen geschickt: Passbild, Kurzlebenslauf und Pflegeerfahrung, Dienstleistungen und Nachweise. Unsere Krankenschwester hat in den ersten Tagen das ganze Gebäude auf den Kopf gestellt, gereinigt, sauber gemacht und umgezogen. Meine Mama muss nicht mehr für sich selbst koch.

Erstmals nach drei Wochen kam ein äquivalenter Nachfolger. Dafür sorgte die Vertretung in Rühland. Tatsache ist: Die "polnische Lösung" ist für uns und meine Mama ideal. In einem nahe gelegenem Altersheim würde ein Stellplatz 400 EUR weniger gekostet - mit Vollpension.

Meine Mama bezahlt auch die Lebenshaltung und das Einfamilienhaus. Das ist ohne ihre gute Witwenpension, ihre kleine eigene Pension, die Mieterträge aus der Erdgeschosswohnung und das Pflegegeld der Stufe 2 nicht möglich. Sie wollte schon immer 100 Jahre sein.

Mehr zum Thema