Rentenversicherung Pflegeversicherung

Pensionsversicherung Pflegeversicherung

Wenn Sie Ihre Vollzeitstelle aufgeben, übernimmt die Pflegekasse für Sie die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung. Gesetzliche Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Private Rentenversicherung hat den großen Vorteil, dass die Rente lebenslang gezahlt wird, auch wenn das Kapital bereits mathematisch aufgebraucht ist. und Pflegeversicherung für selbständige Künstler und Publizisten.

Pflegehilfe für Senioren

Auch als Pensionär gut gesichert

Private oder freiwillige gesetzliche Krankenversicherung und Pflegeversicherung? Mit der Rente sind Sie wie in Ihrem bisherigen Berufsleben für Gesundheit und Pflege versichert. Mit Ausnahme des Krankengeldes bekommen Sie alle üblichen Sozialleistungen. Als Pensionär müssen Sie auch einen Beitrag zur Krankenversicherung und zur Pflegeversicherung leisten. Sie können als Ruheständler mit gesetzlicher Krankenversicherung Ihre eigene Krankenversicherung aussuchen.

Es ist auch Ihre Wahl, ob Sie als freiwilliger Rentner in der Rentenversicherung verbleiben oder nicht. Wenn Sie sich für einen Umstieg in die PKV entschieden haben, ist eine Wiedereingliederung in die GKV während der ganzen Rentenzeit nicht mehr möglich. Wer eine Pension erhält und krankenversichert ist, muss zwar einen Beitrag zur Krankenkasse leisten, muss sich aber um nichts Sorgen machen.

Ihre Pensionskasse zieht sie von Ihrer Pension ab und überträgt sie zusammen mit ihrem Beitrag für Ihre Krankenkasse an die sogenannte Krankenkasse. Sind Sie rentenpflichtig und krankenversichert, müssen Sie in der Regel auch Sozialversicherungsbeiträge abführen. Dieser Beitrag wird vollständig von Ihnen allein getragen. Ihre Rentenversicherung erhält Ihre Pension und überträgt sie an die Pflegeversicherung.

Der Betrag Ihrer Krankenversicherungsbeiträge ergibt sich aus dem allgemeinen Beitrag zur GKV von aktuell 14,6 % und Ihrer Rentenhöhe. Ihre Rentenversicherung zahlt die halbe Summe. Private oder freiwillige gesetzliche Krankenkasse und Pflegeversicherung? Wenn Sie sich ehrenamtlich in einer privaten oder staatlichen Krankenkasse versichern, müssen Sie Ihre Beitragszahlungen an die Krankenkasse selbst abführen.

Sie können jedoch einen Zuschlag zu Ihren Krankenkassenbeiträgen bei Ihrer Rentenversicherung einfordern. Sie müssen in der Regel einen separaten Pflegeversicherungsvertrag abschliessen oder haben bereits einen. Ihre erste Anlaufstelle für Anfragen zur Kranken- und Pflegeversicherung ist Ihre Krankenversicherung. Im Bedarfsfall können wir Ihnen je nach der von uns bezogenen Pension ärztliche Rehabilitationsleistungen anbieten.

So können Sie z.B. als Rentner eine medizinische Rehabilitationsleistung in Form einer 1/2 oder 1/3-teiligen Pension in Anspruch nehmen. 2. Sie können auch die onkologischen Dienstleistungen, d.h. die Nachsorge nach einer Tumorerkrankung, in Anspruch genommen werden, wenn Sie eine volle Altersrente haben. Wenn Sie aufgrund einer Erwerbsminderung eine Pension bezogen haben, können Sie eine medizinische Rehabilitationsleistung bezogen werden, wenn Sie dadurch wahrscheinlich wieder arbeitsfähig sind.

Ein medizinischer Rehabilitationsdienst kann auch von anderen Agenturen erstattet werden. Sie finden die Anschriften unter folgendem Verweis.

Mehr zum Thema