Rotes Kreuz Pflege

Rotkreuz-Pflege

In der ambulanten Pflege unterstützt das Deutsche Rote Kreuz die Betreuung hilfsbedürftiger älterer Menschen. Im Kurs "Deutsch als Zweitsprache (DaZ) in der Pflege" werden Deutschkenntnisse vermittelt, die für die Arbeit in der Pflege notwendig sind. Auch zu Hause kann Ihnen das Deutsche Rote Kreuz helfen. Kantonaler Verband Schweizerisches Rotes Kreuz Zug. Dieser Pflegekurs PLUS - Pflege zu Hause erklärt die Grundlagen der häuslichen Pflege.

Pflegehilfe für Senioren

Fürsorge & Unterstützung

Unser Pflegedienstmanagement acad. steht Ihnen mit unserem Pflegeteam Frau Dr. med. Barbara Klinammer mit fachkundiger Beratungskompetenz zur Seite. Bei Krankheit oder Behinderung hilft das DRK, die häusliche Pflege zu ermöglichen. Es gibt in Carinthia für jeden Bedarf das passende Angebot. Weitere Infos finden Sie hier.

Die häusliche Pflege und die häusliche Pflege machen es möglich, zu Hause zu verbleiben und eine professionelle Pflege und Unterstützung nach Qualitätsmaßstäben zu bekommen. Unsere qualifizierten Mitarbeiter und Pflegehelferinnen sorgen für eine professionelle Pflege. Weitere Infos finden Sie hier. Weitere Infos finden Sie hier. Aber nicht nur Singles und Senioren haben Angst, in einer Notfallsituation keine Unterstützung zu bekommen.

Weitere Infos finden Sie hier. Es informiert über Hilfe, Unterstützung für Ämter, Beratungszentren oder Ämter und leistet Unterstützung bei einer Vielzahl von spezifischen Aufträgen. Weitere Infos finden Sie hier. Das Kärntner Rotes Kreuz stellt mit dem Lebensmittel-Lieferservice "Essen auf Rädern" in Kooperation mit den verantwortlichen Kommunen in drei Landkreisen (Klagenfurt, Hermagor und St. Veit) das erprobte " Food on wheels " zur Verfügung.

Das Personal des Kärntner Rotkreuzes liefert Ihnen auf Anfrage jeden Tag die frischen Speisen nach Haus. Weitere Infos finden Sie hier. Weitere Infos finden Sie hier. Die Kärntner Rotes Kreuz schliesst diese Kluft mit dem Service der Reisebegleitung. Weitere Infos finden Sie hier. Weitere Infos finden Sie hier.

Das Deutsche Rote Kreuz in der Altenpflege

Nicht nur in Akutfällen, sondern auch in der Pflege und Altenpflege hilft das DDRK. Zu diesem Zweck bietet das Dr Kantonale Krankenhaus für Patienten an. Das Pflegepersonal des DKRK erfüllt jeden Tag die Pflicht, die Unabhängigkeit und Würde der pflegebedürftigen Menschen so weit wie möglich zu wahren. Mit der ambulanten Versorgung durch das DKRK kann ein Klinikaufenthalt oft gekürzt oder die Notwendigkeit einer stationären Unterbringung erspart werden.

Bei der Behandlung wird beispielsweise der Zuckergehalt von Diabetes-Patienten ermittelt, die Pflegenden geben Arzneimittel und Spritzen, applizieren und tauschen Wundauflagen, unterstützen beim Anlegen und Entfernen von Druckstrümpfen und betreuen Angehörige im Pflegebereich. Der Bezirksverband des DRK berät die Betreuer und ihre Familienangehörigen entsprechend ihrer persönlichen Lebenssituation und diskutiert auch Finanzierungsfragen.

Anschließend entscheidet der Patient und seine Angehörige, welche Dienstleistungen er wünscht. Sie werden dann von qualifizierten Mitarbeitern des DRK durchgeführt. Alle erhalten gewisse Sozialleistungen aus der Krankenpflegeversicherung - wenn diese nicht ausreichen, macht das DRK ein privates Krankengeld. Menschen im hohen Lebensalter und in anderen Versorgungssituationen werden nicht alleingelassen, sondern gut betreut und sind nicht vereinsamt.

Oft genügt die Pflege durch das DRK jedoch nicht, um einen steigenden Versorgungsbedarf zu befriedigen. Hierfür steht die so genannte 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Wände zur Verfügung. Der Patient kann ein hohes Maß an Eigenverantwortung in einer gewohnten Atmosphäre bewahren.

Zudem entlastet diese Betreuungsform die Verwandten und erlaubt ihnen, mehr unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen.

Mehr zum Thema