Schlaganfall Behandlung

Stroke-Behandlung

Es werden nur die Ursachen und Wirkungen behandelt. Dies schließt auch Schlaganfälle ein. Eine weitere Behandlung basiert auf einer intensiven, kontinuierlichen Überwachung des Patienten. Ein neues Behandlungsverfahren für einen Schlaganfallpatienten gibt Hoffnung. Schlaganfallbehandlung ist eines der wichtigsten Elemente der Neuroradiologie.

Schlaganfall. Krankengymnastik, Reha | Wissen & Patienten

Eine Lähmung kann nach einem Schlaganfall entstehen, kann aber durch ein besonderes Trainingsprogramm reduziert werden. Nach der akuten Behandlung des Schlaganfalles folgt die Rehabilitierung. Unter der Leitung von geschulten Psychotherapeuten kann der Pflegebedürftige gewisse Funktionen des Körpers wiedererlernen oder andere Bewegungsabläufe einüben. Angestrebt wird eine möglichst große Unabhängigkeit.

Größtmögliche Selbstständigkeit - das ist das oberste Gebot der Wiedereingliederung. Phase A bis F der Neurologie. Rehabilitationsphasen A-F nach dem Stufenmodell für die Neurologie nach Schlaganfall. Dies ist von Patienten zu Patienten sehr verschieden. Aber auch wenn gewisse Beschwerden bestehen bleibt, ist es das Bestreben, so unabhängig wie möglich zu sein.

Dabei wird immer darauf geachtet, den Hilfsbedarf so niedrig wie möglich zu halten. 2. Bei einem Schlaganfall kann die Therapie die Symptome teilweise nur lindern und den Pflegebedarf reduzieren. Die stationäre neurologische Versorgung erfolgt in drei Stufen A, K und Z. Abhängig von der Stärke des Schadensbildes suchen wir Mediziner der Schoenheitsklinik geeignete Rehabilitationsmaßnahmen für unsere Erkrankte aus.

Bei jeder Rehabilitationsmaßnahme geht es darum, dem Betroffenen ein so selbstständiges und eigenständiges wie mögliches Wohnen zu ermöglichen. Verbleiben nach einem Schlaganfall körperlich Behinderte, kann der Betroffene auf Unterstützung im Alltagsleben angewiesen sein. Er berät Betroffene und deren Angehörigen, was man tun kann, um den Betroffenen in seiner gewohnten Umwelt zu halten.

Schwere Lage auch für Verwandte. Diese neue Lebenssituation ändert nicht nur das der Patientin, sondern auch das der Menschen, die mit ihr zusammenleben. Verwandte sind oft mit der Reorganisation des Alltags nach einem Schlaganfall übersät. Pflegebedürftige mit eingeschränkter Handfunktion können ohne großen Kraftaufwand viele Aufgaben zuhause ausführen. Bei einem Schlaganfall kann die Lauffähigkeit erheblich beeinträchtigt sein.

Ein Schlaganfall Mittzwanzig? Wie es für die Betroffenen weitergeht, erfahren Sie hier.

Entziehungskur zügig starten

Bei einem Schlaganfall fühlt man sich mit der Erkrankung alleingelassen und manche Menschen haben eine Depression. Nicht nur die akutmedizinische Versorgung in einer speziellen Schlaganfallstation ist von Bedeutung, sondern auch ein langfristig angelegtes Therapiekonzept. Bei einem Schlaganfall treten häufig Lähmungs-, Wahrnehmungs- und Sprachstörungen auf. Damit der Langzeitschaden so niedrig wie möglich gehalten wird, sollten bereits in den ersten Tagen in der Praxis Rehabilitationsmaßnahmen eingeleitet werden.

Beispielsweise kommt es oft zu gefährlichen Schluckbeschwerden, die frühzeitig entdeckt und therapiert werden müssen. Viele der Betroffenen müssen jedoch lange auf einen Reha-Platz verzichten. Die Patienten haben nach der akuten Therapie in der Praxis in der Regel das Recht auf Nachbehandlung. Oftmals wird eine ambulante Behandlung vorgeschlagen. Bei vielen Patienten kommt es nach der Akutbehandlung zu einem weiteren Schlaganfall.

Häufige Störungen der Hirnleistung werden in der stationären Rehabilitation oft nicht oder nur ungenügend therapiert. Im Alltagsleben fühlt sich viele der Betroffenen z. B. mit Organisationsfragen überschüttet. Nach einem Schlaganfall dauert es oft viele Jahre, bis der Alltagsleben wieder intakt ist. Die Betroffenen kommen oft nur in kleinen Fortschritten vorwärts. In den Medikamenten sind aktive Inhaltsstoffe integriert, die sich bei der Behandlung von Schlaganfall bewähren:

Nach einem Schlaganfall kann der behandelnde Arzt innerhalb eines Jahrs bis zu 30 Mal Physiotherapie verordnen. Ausserdem muesse der Aerzt bei der gesetzlichen Krankenversicherung einen entsprechenden Gesuch einreichen. Die Betroffenen sollten jeden Tag, zu Haus oder in einem Sportclub trainieren. Damit die Betroffenen wieder am sozialen Zusammenleben teilhaben können, sollten auch Achtung und Zuwendung erlernt werden.

Mehr zum Thema