Seniorenwohnheim

Altersheim

Residence St. Barbara - Home - Juristische Person - Management - Angebot - Angebot - Veranstaltungskalender - Kontakt - Interner Bereich - Geschichte - Preise. In einem Seniorenheim sollte jeder Mensch ein gutes Leben haben. Am südlichen Stadtrand von Salzburg, der Mozartstadt, liegt die Seniorenwohnanlage des ÖJAB und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Gerne begrüßen wir Sie in der Seniorenresidenz Lindl.


24 Stunden Pflege

Altenheim Monika Milz in Selfkant bei Heinsberg bietet Kurzzeitpflege und Langzeitpflege in familiärer Atmosphäre zu vernünftigen Preisen.

Seniorenresidenz Leipzig | Verein der Seniorenresidenzen in Südtirol e.V.

Mit viel Spass und Fröhlichkeit haben wir die herrlich gerösteten Maronen ausprobiert! Herzlichen Dank für die Einladungen in den Klub Rodrigino und vielen Dank auch an unseren Saenger Johannes Paul II. Vielen Dank, dass Sie am 1. Oktober hier sind! Es gibt viel zu entdecken in der Seniorenherberge Leifer, das ganze Jahr über gibt es ein reichhaltiges Programm an Aktivitäten, an denen man teilnehmen kann!

Nach unserem Leitspruch "Unser Zuhause ist für das ganze Jahr da" soll der Besuch in unserem Hause Befriedigung und Lebensfreude bringen.

Seniorenresidenz LÖFFLER | Startseite

Das Seniorenheim wurde 1997 eröffnet. Die Inhaberin des Familienbetriebes ist Frau Dr. Ilínov. Die spezielle Firmenphilosophie rund um die Menschen hat unser Unternehmen zu einem angesehenen und ernstzunehmenden Ansprechpartner für Mediziner und Heilpraktiker über dieregionalisiert. Durch gesunde Ernährungsgewohnheiten, umfassende Rehabilitierung und Vorbeugung können Menschen oft in einen stabilen Alltag einkehren.

Die Bestrebungen, immer das Bestmögliche zu leisten, wurden bereits mehrmals von den verschiedensten Einrichtungen prämiert. Es ist unser erklärtes Anliegen, jedem ein lebenswertes und liebevolles Heim zu schenken.

Seniorenheim (DSWH)

Im Jahre 1961 wurde das Bauwerk um einen Trakt ergänzt. In den Jahren 1989-1990 wurden die Häuser komplett saniert und in ein Altersheim umgestaltet. Derzeit verfügt das Hotel über 13 Sitzplätze. Die Jugendherberge befindet sich in einer wunderschönen Gegend am Strand, in der Nähe von München (Munksnäs), einem Ortsteil von Helsinki (Helsingfors). Einige Kirchenkreise bereichern das Hausleben: Seniorenversammlung, Bibelarbeitsgruppe, ökumenischer Kreis.

Das Pflegeheim wird von Frau Dr. med. Gulmira P. Akbulatova-Loijas geleitet. Andere Gemeinschaftsveranstaltungen in München und Helsinki:

Eine Seniorenresidenz für Kunstschaffende - von Mensch zu Mensch

Der Gang zu der lichtdurchfluteten Dachwohnung von Frau Dr. Franckes weist bereits auf ihren Gespür für das Künstliche hin. Da es in ihrer neuen Wohneinheit nicht genug offene Mauern gibt, hat die Pensionärin die Werke zur großen Zufriedenheit der Regisseurin Franz Lisa Wagner verbreitet, die nun jeden Tag eine herrlich bemalte Blütenwiese in ihrem Arbeitszimmer besichtigen kann.

"Mrs. und unsere Gründung haben sich wirklich gefunden." Weil die Lohbrüggeer Georgs- und Emma-Poensgen-Stiftung nicht jeden akzeptiert. Vorzugsweise im Haus von Emilia Poengengen am Rondelteich in Winterhuder. Sie wird von der 1962 gegründeten Hochwasserstiftung mitverwaltet, die das 20 m entfernt gelegene Wilhelm-Leuschner-Seniorenzentrum unterhält.

"Viele unserer Bewohner haben sich für die Bereiche Malerei, Buchkunst oder Medizin interessiert und haben vorher einen anderen Berufsstand ausgeübt", sagt er. "Hier ist es schlichtweg sehr vertraut, jeder weiß jeden und wir sind eine große Gemeinschaft", freut sich die erst seit Dez. 2016 unter dem Schirm der Gründung lebende und bereits an den beiden letzen Bazaren des Hauses teilnehmende Künstlerin sowie am Basar.

Sie spendet den Erlös der schönen Keramik an die Georgs- und Emma-Poensgen-Stiftung. Franckes ist der jüngere in der Gemeinde mit 45 Mitbewohnern. Dagegen gibt es in der Gründung neben Sitzturnen, Pingpong und dem Angebot der Bibliothek einmal im Monat einen Kaffeenachmittag. Ein Bewohner lest dann selbst verfasste Erzählungen, ein anderer Klavierspieler und wenn er Zeit hat, rupft er auf seiner Flöte.

So wie diese Handelswoche zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Senioren-Wohnanlage. Die 82-jährige Erinnerung ist jedoch kaum zu finden. Bereits auf dem World Economic Summit in MÃ??nchen zupfte er sein handliches GerÃ?t. Tatsächlich kommt er aus dem Winterhuder Land, aber als seine Schwester in das benachbarte Seniorenheim zog, überlegte er sich auch zum ersten Mal das Betreute Leben.

Das Mandolinenspiel war sein Ticket - "das paßt ins Haus", sagt der Leiter der Einrichtung, Franz Lisa Zimmermann. Viele sind hier sehr gut ausgebildet, man hat immer jemanden zum Reden", sagt er schmunzelnd. Noch mehr professionelle Künstler sollen vom Stiftungskonzept der Georgs- und Emma-Poensgen-Stiftung angesprochen werden, wünscht sich Frankreich.

Mehr zum Thema