Sgb xi Leistungen Ambulante Pflege

Das Sgb xi Ambulante Pflegedienste

Zusatzleistungen für Patienten in ambulant betreuten Wohngruppen Wohngemeinschaften. Zusätzlich zum Service für die ambulante Pflege. Der dritte Teil: Vergütung für ambulante Pflegeleistungen. Unterstützen Sie in allen Fragen der Pflege. Die Grundversorgung im Sinne des SGB XI sind Pflegehilfsmittel aus den Bereichen:.

Pflegehilfe für Senioren

Die ambulante Pflege| Bremermann Gesundheitdienste

Die Bremermann Health Services ist ein zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit einem breit gefächerten Angebot an sozialen Leistungen. Wir sind als Vertragspartei der Kranken- und Pflegeversicherungen, der Landeshauptstadt Hannover, der Berufsverbände und der privaten Krankenkassen vertraglich zur Erbringung und Abrechnung von Leistungen nach SGB V (Leistungen der GKV ), SGB XI (Leistungen der GKV ) und SGB XII (Sozialleistungen) ermächtigt.

Auf Anfrage können alle Leistungen auch im privaten Bereich erbracht werden, siehe auch das umfangreiche Leistungsspektrum von Bremsermann. Ausserhalb unserer Geschäftszeiten telefonieren Sie mit kompetentem Pflegepersonal (kein Anrufbeantworter). Sie erhalten von uns Informationen zu allen praxisrelevanten und theoriebezogenen Fragestellungen rund um Pflege, Unterstützung und Hilfe. Das Beraterteam analysiert gemeinsam mit Ihnen die Leistungsanforderungen und vereinbart mit Ihnen die optimale Problemlösung.

Die Grundversorgung bzw. Direktversorgung bezieht sich auf die Grundversorgung, normale und regelmässig wiederkehrende Versorgungsdienste in den pflegerischen Berufen Gesundheit und Pflege, Kindergesundheit und -pflege, Geriatrie und Heilpädagogik. Dazu gehören die Bereiche Körperhygiene, Nahrung und Beweglichkeit sowie weitere nichtmedizinische Pflegeaktivitäten aus den Lebensbereichen.

Die Aktivierung der Pflege sorgt für Restbeweglichkeit und erhöht die Wohnqualität. Prophylaxe (vorbeugende Maßnahmen) ist Teil der Dienstleistung und trägt zur Erhaltung der Gesundheit bei. Es wird an das Pflegepersonal übertragen, um Krankenhausaufenthalte zu vermeiden, Erkrankungen zu kurieren, eine Verschlechterung zu verhindern und zu mildern. "Das Prinzip "Ambulant vor stationär" wird durch die Krankenversicherung, die Pflegeversicherung und das Sozialrecht untermauert.

Auch häusliche Dienstleistungen werden unter gewissen Bedingungen gewährt und mitfinanziert. Damit ist es möglich, trotz Pflegebedürftigkeit oder Erkrankung in der vertrauten Umwelt zu leben. Die häusliche Pflege ist die Betreuung von hilfsbedürftigen Menschen in ihrer eigenen Wohnumgebung in allen Bereichen der Hauswirtschaft. Die Dienstleistungen der Hauswirtschaft nach SGB V, SGB XI und SGB XII umfassen den Einkauf, die Zubereitung von Speisen und Speisen, den Wechsel der Wäsche, die Reinigung der Ferienwohnung, das Geschirrspülen, die Wäscherei und die Heizung der Ferienwohnung.

Der Leistungsanspruch nach 39 SGB XI wird allen Personen mit Pflegebedürftigkeit und anerkanntem Pflegestatus gewährt, deren Pflegekraft (die von der Pflegeversicherung bestellt wurde) aufgrund von Ferien, eigener Erkrankung oder aus anderen persönlichen Gründen an der Pflege des Patienten gehindert ist. Um das Recht auf präventive Pflege zu haben, muss die Pflegekraft den Patienten innerhalb der vergangenen sechs Monate vor der Prävention betreut haben.

Sprechen Sie das Beratungsteam von Bremsermann Health Services an, wir helfen Ihnen dabei. Dazu gehören Wandern, Musik machen, Basteln, Lesen, Brettspiele, Memory-Training, gemeinsame Aktivitäten wie z. B. das gemeinsame Essen oder Einkäufe. Das Angebot der Haushalthilfe (auch Familienbetreuung genannt) nach 38 SGB V ist auf die Zielgruppe der Erziehungsberechtigten abgestimmt.

Sie finanzieren ihre versicherte Personen durch Haushaltshilfen, wenn sie z.B. wegen Hochrisikoschwangerschaft, Geburt, Krankenhausaufenthalt oder Kur nicht mehr in der Lage sind, den Hausrat weiterzuführen und mindestens ein unter zwölf Jahre altes bzw. invalides Kind im Haus wohnt und auf Unterstützung angewiesen ist. Grundvoraussetzung für die Bereitstellung von Haushaltshilfen ist auch, dass keine andere Personen im Haus leben, die in der Lage sind, den Hausstand zu führen - zum Beispiel wegen beruflicher Tätigkeit, Training oder körperlichen Einschränkunge.

Der Service sorgt dafür, dass Ihre Kleinen auch dann in besten Händen sind, wenn Sie z.B. krankheitsbedingt Ihren Hausstand nicht selbst gestalten können. Anschliessend kümmern wir uns um den Einkauf, das Essen, die Wäscherei und die Aufräumarbeiten. Weitere Leistungen gehören nicht zu den von den Kassen gezahlten Leistungen - zum Beispiel die Grund- und Fensterreinigung, das Waschen von Vorhängen, das größere Aufbügeln, die Gärtnerei sowie der Einkauf von Waren.

Mehr zum Thema