Spielen mit Demenzkranken Alten menschen

Mit älteren Menschen mit Demenz spielen

Spiele (z.B.: Mau-Mau); Gedächtnis mit altersgerechten Motiven; Würfelspiele;

Pflegehilfe für Senioren

lustige Tischkegelbahn für Opa oder ein Spiel, das noch an die gute alte Zeit erinnert. Erstes Ziel des Spiels ist es, zusammen zu sitzen und sich Zeit für ältere Menschen und Demenzkranke zu nehmen. Eine Frage-und-Antwort-Spiel für ältere Menschen.

Therapeutische Puppenspiele mit alten

sowie ((demenz-)kranke Menschen

Die Seminarteilnehmenden bekommen eine ausführliche Einweisung in die Methodik des Heilpuppenspiels und erkunden die Chancen und Risiken dieses Medium für den Umgang und die Unterstützung von Menschen in rückschrittlichen Abläufen. Der Fokus liegt auf der praktischen Erfahrungen der Spielwirkung einer Spielpuppe hinsichtlich ihrer wundervollen Fähigkeit, sowohl die Verständigung (vor allem auch nonverbal) zu entwerfen und damit eine entlastende Wirkung zu erzielen - für den alten/kranken Menschen als auch für den Helfer/Pfleger.

Im weiteren Teil des Seminars besteht die Gelegenheit, sich auf das persönliche Arbeits- und Wohnumfeld jedes einzelnen Teilnehmers zu konzentrieren und nach realisierbaren Vorstellungen für einen sinnvollen Umgang mit der Puppe zu forschen. Die Veranstaltung wendet sich an Menschen mit einem allgemeinen Interesse an Puppenspielen und Therapien, insbesondere an Angestellte, z.B. in der Alters- oder Altersheilkunde, sowie an Verwandte von älteren oder (demenz-)kranken Menschen.

Es geht in diesem Kurs NICHT um die Lehre von Spielweisen mit Faltmundfiguren (z.B. Volksmusik, Livingpuppe oder Kumquats)! Vielmehr wird eine differenzierte Erläuterung gegeben, warum diese nur begrenzt nutzbar sind. Bringen Sie mit: - einen symbolischen Objekt des Alters, der Erinnerungen und/oder des Vergessens.

Aktivierung von Tagesaktivitäten mit älteren Menschen 2019:

Häufig sind es die kleinen Sachen, die die Lebenslust der alten Menschen anheben. Zum Beispiel die Entdeckung eines lange vergangenen Spieles oder die Möglichkeit, selbst sinnvoll zu beschenken. Die Arbeit mit demenzkranken Menschen in kleinen Gruppen fördert das Wohlergehen und die Wahrnehmung des Körpers und stärkt die Selbstständigkeit. Mit dem Kurs "Activating Day Design" sollen in einer kompakten Darstellung Aktivierungsmöglichkeiten für alte Menschen vermittelt werden.

Dieser Kurs wurde eigens für Mitarbeiter in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie im Sozial- und Gesundheitswesen entwickelt, die in der Psychosozialpflege arbeiten oder arbeiten werden. Sie verfügt über ein weites Spektrum an Methoden, gibt aber kein Wissen über die konzeptionelle Entwicklung der Altenpflege weiter.

Sabel Nolden

In der Altenpflege, insbesondere in der Tagesbetreuung, spielt die Aktivität eine wichtige Rolle. Die Stimulierung der Sinnesorgane, einschließlich des Gemeinschaftsgeistes, kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Die Aufrechterhaltung und Förderung vorhandener Kompetenzen, die Wiederherstellung von Gedächtnissen und die Kontextualisierung von Tätigkeiten ist integraler Teil des Pflege- und Betreuungsalltags.

Insbesondere im Zusammenhang mit Menschen mit Demenzerkrankungen nimmt die Biographiearbeit immer mehr an Gewicht zu. Das zeigt sich auch in den Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Gedächtnisinseln auf spielerische Weise hervorzuheben und durch persönliche Adressierung Menschen zu erreichen, hilft bei der Bewahrung der eigenen Persönlichkeit und der Förderung des Miteinanders.

Der biographieorientierte Beruf eröffnet die Möglichkeit, Erfahrungen und Erfahrungen einzubringen, auf Menschen zu reagieren und so individuelle Lebensfreude und Vielfalt in den Tag zu bringen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die biographische Belebung und Stimulation der Sinnesorgane. Wenn Sie an diesem Kurs interessiert sind, kontaktieren Sie uns doch!

Registrierte Mitglieder des RbP erhalten 8 Trainingspunkte für die Seminarteilnahme.

Mehr zum Thema