Stundenweise Betreuung Demenz

Stündliche Pflege bei Demenz

Die Demenzkranke lebt immer noch in ihrer eigenen. und -Helfer unterstützen Sie stundenweise als pflegende Angehörige. und durch stündliche Betreuung des Demenzkranken zu Hause. und Arztbesuche; Unterstützung bei Behördenbesuchen;

Pflegehilfe für Senioren

Betreuung bei Demenz. Pflegeassistentin (ausgebildet) stundenweise für Menschen mit Demenz, Southern District.

Stündliche Betreuung von Demenzkranken im Internet

Das Onlineportal "stundenweiseebetreut.at" bringt selbständige Pflegekräfte und pflegebedürftige Verwandte zusammen, die von der schwierigen Pflege ihrer dementen Familienangehörigen befreit sind. Jeder, der bereits Verwandte mit Demenz/Alzheimer betreut hat, weiß um die emotionale Achterbahn. Die Wachsamkeitsmomente wechselt sich später mit den Augenblicken in einer parallelen Umgebung zu Gunsten der anderen ab.

Zudem sind die Betroffenen frustriert über den Verlust der Kontrolle, den sie oft auch Angehörige haben. Zurzeit sind in Ã-sterreich 130.000 Menschen von einer Art Demenz befallen. Im Durchschnitt werden Demenzpatienten acht Jahre lang von Verwandten behandelt. Lange Zeit, die viele liebevolle Verwandte erfordert. Auch die Gründer der neuen Website "Die Alternative" haben aus ihren eigenen Erfahrungen mitgenommen.

Sie selbst suchte Unterstützung, als sie sich um ihren Familienvater kümmerte, der an Alzheimers Krankheit litt. Sie traf dabei auf die Ärztin für das Gedächtnis, die den Verlauf der Krankheit verzögerte. Die beiden wurden bei den Versammlungen immer wieder befragt, ob sie nicht jemanden kannten, der eine stundenweise Betreuung durchführt. "Auch wenn wir viel in diese Richtungen geforscht haben, waren unsere Ergebnisse dürftig", sagt sie.

Zugleich kritisierte sie immer wieder, dass sie als selbständige, promovierte Sozialarbeiterin in der Seniorenarbeit ganz auf sich allein gestellt sei und dass es kein Netz gebe, in dem man sich austauscht. Dies war der Auftakt für die Stiftung "stundenweiseebetreut.at". Bei uns findet man pflegebedürftige Verwandte, die eine stundenweise Betreuung von Demenzkranken wünschen und solche, die sie bieten - ob professionell betreuen, gehen, Karten spielen, laut lesen oder da sein.

Personen, die eine stundenweise Betreuung auf selbständiger Grundlage bieten, geben ihr eigenes Foto und bieten nach Anmeldung und Bezahlung eines kleinen Unkostenbeitrages auf der Bühne an. Bereits nach kurzer Prüfung durch die Betreiber kann das Gebot aufgesetzt werden. Vor allem in der ersten Phase der Erkrankung ist nicht immer eine fachgerechte Betreuung notwendig, die die pflegebedürftigen Verwandten stundenlang erspart.

Dies bedeutet, dass auch Menschen, die sich mit Menschen mit Demenz beschäftigen, einfühlsam sind und vor allem regelmässig zur Stelle sein wollen, sich an die Website wenden können. Die Angehörigen können die Pflegekräfte in der Region nach ihren Wünschen auswählen und sich mit ihnen in Verbindung setzen. Für Verwandte ist die Suche und der Kontakt kostenfrei.

Wenn das Familienmitglied keine geeignete Pflege vorfindet, besteht weiterhin die Moeglichkeit, eine Annonce auf der Startseite zu platzieren. Darüber hinaus informiert das Internetportal über Selbständigkeit, Voraussetzungen für die persönliche Pflege und informiert über Neuigkeiten rund um das Thema Demenz. Somit stellt "stundenweiseebetreut.at" für jede Kommune die kostenfreie Anlaufstelle zur Verfügung, um Pfleger innen und Pfleger, die mindestens eine stündliche Hilfe anstreben.

Danach können Sie die Webseite der Gründer der Initiative nutzen: www.stundenweisebetreut.at oder die Gründer der Initiative über E-Mail (office(at)stundenweiseebetreut.at) oder telefonisch unter 0699/16269305.

Mehr zum Thema