Teilzeit wegen Pflege

Nebenberuflich wegen der Pflege

Jahr, in dem ein Kind wegen einer anderen Beurlaubung oder wegen seiner Behinderung ständig pflegebedürftig ist. "Unter welchen Bedingungen und wann kann ich in die Altersteilzeit gehen? Die Besonderheiten der Teilzeitbeschäftigung während der Pflegezeit. Die Teilzeitarbeitnehmer dürfen wegen der Teilzeitarbeit nicht schlechter behandelt werden.

Das Pflegehandbuch: Pflegeheim - 24 Stunden Betreuung .... - Ulrich Docekal, Ilse Zapletal, Bärbel Mende-Danneberg

Seniorenheim oder Seniorenheim? Rund 450.000 Menschen in Österreich erhalten Pflegeleistungen und sind somit auf Pflege und Unterstützung angewiesen. 2. Ihr Angehöriger steht vor der Aufgabe, seine Pflege zu gestalten. Sind häusliche Pflege oder das Zuhause die beste Wahl? So finden Sie einen geeigneten Pflegeservice oder ein geeignetes Zuhause? So finden Sie einen geeigneten Pflegeservice oder ein geeignetes Zuhause?

Woher bekommt man Beratung und Unterstützung und schließlich: Was ist es? Die Pflege-Ratgeber unterstützen die Betroffenen und ihre Familienangehörigen in allen Belangen rund um dieses Themenschwerpunkt.

Arbeitsgesetz für Pflegeberufe: Praxishandbuch - Martina Weber

Kann die HR-Abteilung den bisherigen Auftraggeber nach einem Bewerber fragen? Die Krankenschwester fühlt sich von einem Mitarbeiter belästigt - was muss der Chef tun? Dieser Leitfaden enthält die arbeitsrechtlichen Kenntnisse, die von Betreuern, Vorgesetzten, Mitarbeitern und Mitarbeitern benötigt werden: Einführungsgespräche, Arbeitszeit- und Urlaubsrechte, Teilzeit- und Bereitschaftsarbeit, Zeitarbeitsverträge, Überlastberichte, Abmahnungen, Kündigungen, Rechte von Betriebs- und Personalräten, Konfliktlösung etc.

Für die zweite Ausgabe übernimmt der Autor eine gründliche Überarbeitung und Pflege des Gesamtwerkes vor dem Hintergund der derzeitigen Rechtslage und der neuen Rechtssprechung in verständlicher, klarer und praxisorientierter Weise.

Teilzeitarbeit ("Teilzeitbeschäftigung") (§ 64 LBG)

Ab dem vollendeten sechzigsten Lebensjahr können Lehrkräfte im Beamtenstatus bei der Distriktregierung eine geringfügige Beschäftigung als Teilzeitrente beantragen, wobei 65 % der durchschnittlichen Arbeitszeiten in den fünf Jahren vor Eintritt in den Ruhestand, die bis zum Eintritt in den Ruhestand reichen müssen, zu leisten sind. Teilzeitbeschäftigungen für ältere Arbeitnehmer können sowohl auf Teilzeit- als auch auf Blockbasis stattfinden.

Beim Altersteilzeitmodell werden 65 Prozent der mittleren Arbeitsstunden der vergangenen fünf Jahre vor Eintritt in die Teilzeitarbeit für ältere Arbeitnehmer bis zur Pensionierung beibehalten. Die Aufteilung der Gesamtdauer der Altersteilzeit ist im Rahmen des Blockmodells vorgesehen. Soweit keine zwingende amtliche Begründung vorliegt, haben die Beamten nach § 7 Abs. 3 des Krankenpflegezeitgesetzes vom 28. 05. 2008 (BGBl. I S. 874, 896) das Recht auf Teilzeitarbeit bis zur Höhe der halben Regelarbeitszeit für die tatsächliche Pflege oder Pflege von wenigstens einem kleinen Kind oder einem nahestehenden betreuungsbedürftigen Familienangehörigen.

Teilzeitarbeit ist für die vereinbarten Zeiten zu leisten. Bei einer familienbedingten Kündigung der Altersteilzeit sollte das Kündigungsdatum im schulischen Bereich in der Regel der 31. Januar oder der jeweils letztmögliche Tag der Ferien des Sommers sein. Ausnahmsweise ist ein Wechsel in eine Vollzeitarbeit oder eine Umstellung des Geltungsbereichs der Teilzeitarbeit zulässig, wenn dem Bediensteten aufgrund einer zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorhersehbaren wirtschaftlichen oder familienbedingten Umstellung seiner Wohnsituation die Fortführung der genehmigten Teilzeitarbeit nicht mehr zuzumuten ist und kein Hindernis für behördliche Bedenken besteht.

Das Gesuch um Ausweitung der Teilzeitarbeit muss mindestens sechs Monaten vor dem Ende der bewilligten Befreiung eingereicht werden. Während der Teilzeitarbeit wird das Gehalt proportional gekürzt, aber der Aufstieg auf das Grundgehalt verändert sich durch die Teilzeitarbeit nicht. Der Altersteilzeitanspruch richtet sich nach ihrem Teilzeitanteil.

Die Teilzeitarbeit hat prinzipiell keine beruflichen Konsequenzen und hat keinen Einfluss auf die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen im Land. Die Beihilfen werden in voller Höhe beibehalten. Vermögensbildungsleistungen werden im Rahmen der Teilzeitarbeit gekürzt. Das heißt, dass Teilzeitarbeit in der Regel nicht mehr als ein Viertel der Wochenarbeitszeit eines Vollzeitmitarbeiters in Anspruch nehmen darf.

Teilzeitarbeit ist im Rahmen des Blockmodells eine spezielle, temporäre Teilzeitarbeit. Ein einheitliches Teilzeitkontingent (und damit ein einheitliches anteiliges Gehalt) für den ganzen Genehmigungszeitraum. Allerdings ist die Arbeitszeitenverteilung ungleich. Im ersten Teil des Genehmigungszeitraums bis zur (maximalen) Regelarbeitszeit (Sparphase) wird diese Steigerung im unmittelbaren Anschluss an den zweiten Teil des Genehmigungszeitraums durch eine korrespondierende Verkürzung der Arbeitszeiten oder durch eine nicht unterbrochene Beurlaubung (Kürzungs- oder Urlaubsphase) ausgleichen.

In der Regel ist die Altersteilzeit im Rahmen des Blockmodells eine Sonderform der bedingungslosen Altersteilzeit nach 63 LGBG. Teilzeitarbeit nach § 64 LGB (Teilzeitbeschäftigung aus Familiengründen ) und 67 LGB (Familienpflegezeit) kann jedoch auch im Rahmen des Blockmodells gewährt werden. Im Falle von Teilzeitarbeit aus Familiengründen im Rahmen des Blockmodells kann die Arbeitszeitverkürzung oder die Beurlaubung auch zu Anfang oder während des Genehmigungszeitraums geltend gemacht werden.

Im Falle einer Familienpflege im Rahmen des Blockmodells findet die Arbeitszeitverkürzung während der Betreuungsphase zu Anfang des Genehmigungszeitraums statt. Bei einer Beurlaubung aus Familiengründen, Elternurlaub, Pflegeurlaub oder Familienpflegeurlaub kann Teilzeitarbeit mit weniger als der halben regulären Arbeitsleistung gewährt werden, wenn keine zwingenden geschäftlichen Bedenken bestehen. Der Gesetzgeber schreibt keine untere Grenze für Teilzeitarbeit vor.

Teilzeitarbeit ist für die vereinbarten Zeiten zu leisten. Bei einer familienbedingten Kündigung der Altersteilzeit sollte das Kündigungsdatum im schulischen Bereich in der Regel der 31. Januar oder der jeweils letztmögliche Tag der Ferien des Sommers sein. Ausnahmsweise ist ein Wechsel in eine Vollzeitarbeit oder eine Umstellung des Geltungsbereichs der Teilzeitarbeit zulässig, wenn dem Bediensteten aufgrund einer zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorhersehbaren wirtschaftlichen oder familienbedingten Umstellung seiner Wohnsituation die Fortführung der genehmigten Teilzeitarbeit nicht mehr zuzumuten ist und kein Hindernis für behördliche Bedenken besteht.

In der Zeit der abhängigen Altersteilzeit bestehen prinzipiell Leistungsansprüche. Teilzeitbeschäftigungen können von der zuständigen Kreisverwaltung auf Gesuch hin ohne weitere Bedingungen bewilligt werden und sind bis zur halben regulären Arbeitsleistung möglich, sofern keine behördlichen Bedenken (z.B. fachbezogene Unterrichtsanforderungen) bestehen. Teilzeitbeschäftigungen dauern je nach Anwendung.

Bei Bedarf aus zwingenden geschäftlichen Gründen kann die Laufzeit der Teilzeitarbeit begrenzt oder der Arbeitsumfang rückwirkend verlängert werden. Das Gehalt wird während der Altersteilzeit proportional gekürzt, der Aufstieg in die Höhe des Grundgehaltes bleibt jedoch durch die Altersteilzeit erhalten. Bei Teilzeitarbeit ist die Betriebszugehörigkeit entsprechend ihrem jeweiligen Vollzeitanteil pensionsfähig.

Die Teilzeitarbeit hat prinzipiell keine beruflichen Konsequenzen und hat keinen Einfluss auf die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen im Land. Die Beihilfen werden in voller Höhe beibehalten. Vermögensbildungsleistungen werden im Rahmen der Teilzeitarbeit gekürzt. Das heißt vor allem, dass Teilzeitarbeit in der Regel nicht mehr als ein Viertel der Wochenarbeitszeit eines Vollzeitmitarbeiters in Anspruch nehmen darf.

Mehr zum Thema