Tipps für Pflegende Angehörige

Pflegetipps für Angehörige

Basiswissen zur Pflege im häuslichen Umfeld. Durch diese einfachen Tipps können Sie dennoch das Essen Ihrer Lieben zubereiten. Sie als kompetenter Ansprechpartner für Angehörige in Betreuungsfragen: Geben Sie reichhaltige Tipps, die Ihnen die Pflege und Unterstützung einer nahen Person bieten. Der Umgang mit Patienten hilft nicht nur Ihnen, sondern auch der zu betreuenden Person.


24 Stunden Pflege

Grundkenntnisse und Praxistipps für pflegende Angehörige

Auf der Grundlage dieser Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen erfolgt die Lieferung, Leistung und das Angebot des Verlages für die Deutschen Wirtschaft AG, es sei denn, die produktbezogenen Bestellformulare beinhalten anderslautende Bestimmungen. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind auch für alle zukünftigen Geschäfte gültig, auch wenn sie nicht noch einmal gesondert vereinbart werden. Entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen abweichende Bestimmungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verlag für die deutsche Wirtschaft AG hat deren Gültigkeit hiermit explizit anerkannt.

Die Bestellkonditionen für das betreffende Erzeugnis sind maßgeblich, da sie sich aus den produktbezogenen Bestellformularen ableiten. Bei nicht rechtzeitiger Rücksendung der bestellten Ware kommt der Vertrag zustande. Für die Zeit der Besichtigung sind die Lieferung, Leistung und das Angebot für Sie kostenfrei und ohne jegliches Risiko. Für die Zeit der Besichtigung werden keine Kosten übernommen.

Wie lange die Besichtigung dauert, hängt vom entsprechenden Artikel ab und wird in den produktbezogenen Bestellformularen festgelegt. Sie können die ausgelieferte Basisarbeit/Testausgabe innerhalb der Besichtigungszeit an uns zurücksenden. Die fristgerechte Zusendung an den Verlag für die deutsche Wirtschafts AG, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53095 Bonn, Deutschland, reicht zur Wahrung der Frist aus.

Damit ist die Sache für Sie geklärt. Für den Versand der zu retournierenden Ware haben Sie die Nachweispflicht. Wenn die Besichtigungszeit abgelaufen ist, bekommen Sie von uns regelmäßige Updates oder Nachlieferungen oder die jeweils aktuelle Version des Produkts. Erscheinungshäufigkeit, Zahl der Aktualisierungen und Nachlieferungen bzw. der jährlichen Hefte sowie Preisangaben resultieren aus produktbezogenen Bestellformularen.

Bei der Fakturierung sind die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung genannten Tarife maßgebend. Die von Ihnen bestellten Artikel werden in Ihrem Auftrag und auf Ihre Kosten durch die DPAG an die von Ihnen genannte Lieferadresse geliefert. und die Kündigungsfrist ergibt sich aus den produktbezogenen Bestellformularen für das betreffende Teil.

Die Zahlung kann per Lastschrift, per Überweisung, per Karte oder auf Konto erfolgen (zahlbar innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug). Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte Ware im Besitz des Verlages für die deutsche Wirtschafts AG. Bei etwaigen Mängeln der Ware ist der Besteller verpflichtet, diese dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG sofort nach Empfang, längstens jedoch innerhalb einer Frist von einer Wochen nach Ablieferung unterrichten.

Beanstandete Gegenstände sind vom Verlag für die deutsche Wirtschafts AG in dem Stand zur Einsicht bereitzuhalten, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Entdeckung des Fehlers befanden. Soweit der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG den Fehler zu verantworten hat, tritt die Nacherfüllung ein. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, wegen Verschuldens bei Vertragsabschluss oder aus Delikt sind sowohl gegen den Verlag für die deutsche Wirtschafts AG als auch gegen seine Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, der entstandene Schaden beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Im Übrigen ist die Schadensersatzhaftung des Kunden wegen Verzuges des Verlages für die Deutsche Wirtschaft AG, wegen einer vom Verleger zu vertretenden Unmöglichkeit oder wegen der schuldhaften Pflichtverletzung, deren Erfüllung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist, auf solche typischen und vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt.

Im Übrigen ist jegliche weitere Verantwortung, namentlich für nicht an der Sache selbst entstandene Folgeschäden, für entgangene Gewinne oder andere finanzielle Verluste des Kunden wegbedungen. Das Urheberrecht sowie alle Verlags- und Copyrights an den ausgelieferten Erzeugnissen gehören dem Verlag in Deutschland. Das gilt für alle Angebote und das komplette Internet-Angebot des Verlages für die Deutsche Wirtschaft AG mit Ausnahmen der auf den Internetseiten veröffentlichten Pressemeldungen.

Bei Erhalt Ihrer Registrierung bekommen Sie eine Registrierungsbestätigung und eine Faktura. Der Rechnungsbetrag muss mindestens 14 Tage vor der Messe bezahlt werden. Falls Sie für die Übertragung nicht unseren vorgefertigten Überweisungsbeleg benutzen, nennen Sie uns den Titel der Maßnahme und die Nummer der Rechnungsstellung. Im Falle eines Fernbleibens des Kursteilnehmers oder einer Absage innerhalb von 30 Tagen vor der Messe ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten.

Es kann jedoch keine Gewähr für weitere Ausgaben (z.B. Bahnfahrkarten) gegeben werden. Das Haus bietet eine begrenzte Anzahl von Zimmern zu speziellen Preisen für die Kursteilnehmer. 11 Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten ( 36 VSBG)Der VNR-Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG ist weder willens noch dazu gezwungen, an einem Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucher-Schiedsinstanz teilzunehmen.

Bei allen sich aus der Geschäftsverbindung zwischen uns und unseren Abnehmern ergebenen Streitigkeiten ist, wenn der Abnehmer Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechtes oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klageschrift an dem für unseren Sitz zuständigen Gerichtsstand zu führen. Hat der Käufer seinen Sitz oder ständigen Aufenthaltsort im Inland, so ist der Gerichtsstand für alle Forderungen im Rahmen der Auftragserteilung Bonn.

Mehr zum Thema