Uhr 24h Anzeige

24-Stunden-Anzeige

Silberne Open Face Taschenuhr mit 24h-Anzeige. Mit den Tasten MONTH, DATE und YEAR (3-5) die gewünschte Anzeige einstellen. ACH - Display für Schlagzeug ein. Alarm-Uhr-Anzeige ein. 24 Stunden - Anzeige für 24-Stunden-Zeitformat.

Pflegehilfe für Senioren

Die Chronographensage für höchste Ansprüche

2017 stellte das Traditionsunternehmen das hochmoderne Werk des Kalibers Zenit El Prime 21 vor. Highlights der High Tech Uhrmacherei sind die komplexen Armbanduhren der Serie Akademie Christoph Kolombi. Die Zenit-Akademie ist vor allem ein Beweis für die hohe Uhrenkunst des 21. Jahrhundert. Im Jahr 2011 erhielt diese Uhr den Grossen Preis der Genfer Uhrmacherei, eine der renommiertesten Uhrenauszeichnungen in der Klasse "Große Komplikationen".

Für diese Präzisionsuhren entwickelt das Unternehmen einen Selbstregelungsmechanismus, das so genannte "Gravity Control"-Modul. Es ist der Claim von Zenith, qualitativ hochstehende Luxus-Uhren zu relativ niedrigen Kosten anbieten zu können. Sie sind oft aus den 90er Jahren und in sehr guter oder guter Verfassung. Das TAG Heuer Kaliber 36 ist in einer überarbeiteten Version im Einsatz.

Der Ursprung des Kaliberklassikers geht auf das Jahr 1969 zurück, als die Firmen Zénith, Seeko und eine Kooperation von Breiten ling, Heurer und Bürger um das erste Chronographenkaliber kämpften. Bekanntlich hat die schweizerische Uhrenmanufaktur Zénith.... Die Primeros von 1969 sind relativ rar und heute nicht mehr so aufwendig.

Aber auch sehr gut konservierte Variationen von gelbem Gold können mehr als 10.000 Euro kosteten, was immer noch relativ billig ist - eine 1969er Rosette kann mehr als 180.000 Euro kosteten. Diese 38 mm Uhr mit der Artikelnummer 03.2150.400/26. Das Modell kommt dem Original von 1969 aus der heutigen Sammlung sehr nah.

Diejenigen, die ein 42 mm-Koffer bevorzugen, können sich den neuen Cronomaster EL PIMERO 42 näher anschauen. Erhältlich ist dieses Model wie die 38 mm Version in rostfreiem Stahl, Roségold oder in einer zweifarbigen Version in Roségold und rostfreiem Stahl. Edelstahlausführungen mit der Artikelnummer 03.2040.400/69 C-494 kosten ca. 5.000 Euro. Die Uhr mit der Artikelnummer 24.2041.400/21. 576 ist etwas ganz Spezielles, da das Uhrengehäuse aus keramikbeschichtetem Metall ist.

Ein goldener Chronograph vom Typ Elf Tourbillon mit der Artikelnummer 18.2520.4805/98. Das Modell ist mit über 70.000 Euro so gut wie neu. Die komplett skelettierte Uhr mit dem Uhrwerk der Marke Elefanten sind ebenfalls Highlights von Zénith. Bicolorvarianten mit der Artikelnummer 51.2081.400/78. Der Preis für die neue Version beträgt ca. 7.000 Euro ab ca. 7.200 Euro.

Die Firma hat eine lange Luftfahrttradition und rüstete von Anfang an Pilot und Flugzeug mit ihren Instrumenten zur Zeitmessung aus. Die beiden Armbanduhren sind auf 5 Stück begrenzt und kosteten ca. 205.000 Euro mit drei Zeiger und der Kennziffer 29.2430.679/21. Die Uhr ist als Neuware für ca. 5.000 Euro erhältlich.

Erhältlich ist die Version mit drei Händen für 5.000 Euro, das Model mit Zeitstopp-Funktion für 5.500 Euro. Im Jahr 1994 kam die Modellreihe Zenith-Elité in einer Zeit auf den Markt, in der die mechanischen Armbanduhren wieder an Popularität erlangten. Bereits 1994 war das Caliber" nur etwa 3,3 mm hoch.

Ältere Ausführungen in sehr guter Erhaltung kosteten ca. 1.600 Euro. Der Preis für die ungetragenen Armbanduhren beginnt bei ca. 2.700 Euro. Bei einem Leder-Armband beträgt der Preis einer Zenithelite aus Gold ca. 9.000 Euro. Der Uhrenhersteller ZENIT kann auf mehr als 150 Jahre Tradition und Historie zurückblicken. Seit den Anfängen produzierte die Fabrik äusserst genaue Armbanduhren, die später an den Chronometer-Wettbewerben der Sternwarte Neuchâtel teilgenommen haben.

Bereits seit 2000 zählt das Unternehmen zur Luxusgütergruppe VMH. Neben zahllosen Pocket-Uhren produzierte die Firma auch Uhren. Auch heute noch ist das Modell des Kalibers ElePrimer das berühmteste Erzeugnis von Zénith. Er ist das erste Automatikchronographenwerk der Welt und hält die Zeit seit 1969 sicher und genau an.

Mehr zum Thema