Urlaub für Pflege von Angehörigen

Ferien zur Pflege von Angehörigen

Ein gesunder Urlaub für pflegende Angehörige. Besondere Präventionsprogramme für Ferien aus der Pflege. Vacation & Care e.V. - mit Sicherheit schönes Erlebnis.

Pflegehilfe für Senioren

Hilden/Haan: Verwandte benötigen Pflegeurlaub

Die Pflegeversicherung bietet für die Pflege alternativen Betreuungsformen an. Eine Menge Leute gehen diese Woche weg. Aber wenn man sich zu Haus um einen Verwandten kümmert, kann man nicht einfach in den Urlaub gehen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden in Deutschland mehr als zwei Mio. Menschen zu Haus versorgt, das sind 73% aller Betreuungsbedürftigen. "Die Angehörigen, die in den meisten FÃ?llen die Pflege Ã?bernehmen, mÃ?

Daher ist es besonders wichtig, auszusteigen und abzuschalten", sagt Wolfgang Scheffler von der KKH Kaufmännischen Krankenkasse. 2. Um dies zu ermöglichen, unterstützen die Pflegeversicherungen die Pflege und Förderung finanziell. Auf der einen Seite steht das Recht auf so genannte präventive Pflege, bei der jemand anderes - ein Nächster, ein Bekannter oder der Pflegeservice - die Pflege übernimm.

Die Pflegeversicherung bezahlt hier bis zu sechs Kalenderwochen pro Jahr höchstens 1612 EUR - wenn der Patient zumindest die Pflegestufe zwei hat. "Das hat den großen Vorzug, dass die zu betreuende Personen in ihren vertrauten vier Räumen wohnen können. Das erhöht oft auch die Patientenakzeptanz bei Pflegebedürftigen", so Scheffler.

Ganz anders sieht es aus, wenn Verwandte die zu betreuende Personen im Zuge der Kurzzeitbetreuung in ein Altersheim bringen wollen. Vorerst haben viele Betreuungsbedürftige Bedenken gegenüber ambulanten Pflegeeinrichtungen und haben Angst vor einer Abschiebung", so Scheffler. Kurzfristige Pflege kann aber auch Spaß und Entspannung sein. Für die kurzfristige Pflege übernimmt die Pflegeversicherung ab Pflegestufe zwei bis zu 1612 EUR für bis zu acht Kalenderwochen.

Ferien und Pflege - Zeit zusammen

Ferien und Pflege ist ein interessantes Urlaubsangebot, das den Wünschen der pflegebedürftigen Angehörigen nach einer Auszeit vom Alltagsleben zusammen mit kranken Familienangehörigen Rechnung trägt. Man hat Zeit für das, was im pflegerischen Alltagsleben oft vernachlässigt wird. Ferien und Pflege bedeutet: Gemeinsames Tun und Handeln, vor allem aber die Gelegenheit zur Entspannung. Exkursionen führen in die nähere und weitere Umgebung der reizvollen Ferienorte - egal ob die Schönheit des Oberhofer Stadtwaldes oder die Schönheit von Ostsee, Rerik, Burhave/Nordsee oder Babel/Rügen.

Die Angehörigen nutzen aktive Angebote oder relaxen ganz entspannt, wissen aber, dass ihre Angehörigen von einem lokalen Pflegeservice kompetent, ganzheitlich und kompetent versorgt werden. Der Pflegeaufwand kann von den Pflegeversicherungen im Zuge der Pflege von pflegebedürftigen Personen oder als Pflegeleistung bzw. Pflegegeld erstattet werden.

Mehr zum Thema