Verdienst Betreuungskraft Altenpflege

Lohnbetreuerin Altenpflege

Ein attraktives Einkommen und viel Patientenkontakt mit uns "auch ohne Blinklicht" ist möglich. Von der Altenpflege bis zur Verwaltung gibt es viele Möglichkeiten, bei uns Karriere zu machen - als Berufseinsteiger oder als erfahrener Spezialist. Pflege, Betreuung und Pflege von pflegebedürftigen Menschen ist. in der Pflege oder Pflege *. tt.


24 Stunden Pflege

mm.

Weshalb sich um ältere Menschen kümmern?

Weshalb sich um ältere Menschen kümmern? Immer mehr Menschen sind deshalb auf die Unterstützung anderer Menschen, von der kleinen Alltagshilfe über die umfassende Gesundheits- und Pflegeversorgung bis hin zur Unterstützung bis zum Tod, angewiesen. 2. Die Altenpflege ist ein sehr spannendes Berufsbild. In der Altenpflege ist als ausgebildeter Pflegefachmann ein hoher Grad an Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewußtsein vonnöten.

Altenpflegerinnen und -pfleger sorgen für eine fachgerechte Betreuung. Die Aufgabe ist sehr vielschichtig und vielfältig. Welche Aufgabe hat eine Altenpflegerin? Altenpflegerinnen und -pfleger betreuen alte Menschen im täglichen Leben. Diese orientieren sich an den persönlichen Wünschen der zu versorgenden Person. Wundversorgung, Verbandwechsel, Medikamentenzubereitung und -gabe sowie die Gabe von Spritzen und Aufgüssen sind ebenfalls Teil dieses vielseitigen Berufes.

Die Altenpflege ist ein professionelles Angebot, vor allem im Hinblick auf die verschiedenen Krankheiten, unter denen alte Menschen oft leiden. Altenpflegerinnen und -pfleger werden als Ansprechpartnerinnen und -pfleger für Senioren, aber auch für deren Angehörige angesehen. Was ist die Ausbildungsstruktur? Der Ausbildungsberuf Altenpflege wird durch das Bundesaltersgesetz in Zusammenarbeit mit dem Schulgesetz Niedersachsen (BbS-VO) reglementiert.

In der dreijährigen Ausbildungszeit in Niedersachsen stehen Ihnen insgesamt 2.400 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis sowie eine Praxisausbildung von mind. 2.500 Unterrichtsstunden in unterschiedlichen Arbeitsbereichen zur Verfügung. Die Lehre an unserer Berufsschule ist in Blockstunden aufgeteilt, d.h. die Stationen zwischen Lehre und Praxis finden abwechselnd in einer unserer Kooperationsinstitutionen statt.

Jedem Studenten wird zumindest einmal pro Studienjahr seine Heimathochschule zugewiesen. Danach folgt eine 2-jährige allgemeine Berufsausbildung zur Altenpflegekraft. Welche Zielsetzungen hat die Schulung? Zielsetzung der Schulung ist die Befähigung, ältere Menschen selbständig, unabhängig und ganzheitlich zu betreuen, einschließlich Rat, Unterstützung und Fürsorge. Der Ausbildungsinhalt für den Unterrichtenden ergibt sich aus dem Stundenplan der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Altenpflegeausbildung im Zusammenhang mit der BbS-VO.

Welche Abschlüsse erhalte ich nach 3 Jahren und welche Chancen gibt es danach? Das Training endet mit einer Klausur in schriftlicher, praktischer und mündlicher Form. Nach bestandener Abschlußprüfung und anschließendem Antrag wird eine Staatsanerkennung mit der Berechtigung zur Führung der Fachbezeichnung "staatlich geprüfte Altenpflegerin" erworben. Sie werden als Altenpfleger/in einen weitgehend krisenfesten Ausbildungsberuf mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten erlernen.

Unter anderem können sie in den Bereichen Altenpflege arbeiten: Was benötige ich für die Altenpflege? Haben Sie diese Qualitäten und sind an einer Weiterbildung in der Altenpflege interessiert, können Sie unseren Faltblatt mit weiteren Infos zur Berufsschule für Altenpflege der Papenburger Marienhospitalstiftung ausfüllen.

Keine Stunden Praktikum mit bis zu 6 Urlaubswochen pro Jahr, die von der Berufsschule vorgesehen sind. Für die Altenpflege wurde noch kein gemeinsamer Kollektivvertrag für alle Institutionen geschlossen, so dass die Ausbildungsbeihilfe je nach Institution variieren kann. Zuletzt wurde am 01. 05. 2017 (AVR, 2. Februar 2017 über den Ausbildungsbedarf im Bereich Alterpfl. Nds.) und am 01. 01. Januar 2018 (TVA-L Pflege) erhöht.

Der Schichtzuschlag während des Praktikums und ggf. auch das Urlaubs- und Weihnachtsgeld hängen von der entsprechenden vertraglichen Einrichtung ab oder sind im Praktikumsvertrag festgelegt. Individuelle Vertragsinstitutionen, die sonst nicht tarifvertraglich reguliert sind, bezahlen bereits nach tarifvertraglichen Standards, um dem Berufsstand mehr Geltung zu verschaffen.

Mehr zum Thema