Was Bedeutet Pflegestufe 1

Wofür steht die Pflegestufe 1?

Zuvor für die Pflegestufe 1 genehmigte Personen wurden automatisch in die nächsthöhere Pflegestufe eingeordnet. Sie sehen hier eine Übersicht der Pflegestufen 1 bis 3 mit den dazugehörigen Leistungen, die zumindest für die Pflege beantragt werden müssen:. Zahlreiche Pflegebedürftige der Pflegestufe 1 versuchen aus eigener Initiative, möglichst wenig professionelle Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Am 1. Januar 2017 trat das neue Pflegestärkungsgesetz in Kraft.

Service Versorgungsgrad Höchstbeträge

Pflegebeihilfe (Monatsanspruch) Hinweis: Eine Verknüpfung von Pflegeleistungen und Sachleistungen ist möglich. Sachleistungen (Monatsanspruch) Hinweis: Eine Zusammenlegung von Sachleistungen ist möglich. Anmerkung: Die Leistungen können unter zusätzlich für Betreuungsgeld oder Pflegeleistungen in Anspruch genommen werd'. Pflegeversicherung bei der AOK PLUS â?" Die Krankenkasse für Sachsen und Thüringen.

Begriffsbestimmung: Pflegestufe 1 bis 5

Der Pflegebedarf in der Pflegepflichtversicherung wurde bis zum 31.12.2016 in 3 Ebenen (Pflegestufen I - III) eingeteilt. Zum 1. Januar 2017 werden die bisherigen Versorgungsstufen durch 5 Versorgungsstufen ersetzt. Bei der Überprüfung durch den Ärztlichen Dienst des MDK geht es künftig nicht mehr darum, den Zeitbedarf für Alltagsaktivitäten wie Toilettengang oder Körperhygiene zu bestimmen, sondern darum, wie selbständig der Betreute seinen Tagesablauf managen kann.

In sechs unterschiedlichen Handlungsfeldern werden die Leistungsfähigkeit en und Behinderungen des Betreuten beurteilt. Es werden in den 6 unterschiedlichen Gebieten wie z. B. Beweglichkeit oder Autarkie Punktzahlen gesammelt - es können bis zu 100 erzielt werden. Abhängig von der Anzahl der erreichten Punktzahlen wird der Pflegebedarf ermittelt: Ein geringfügiger Schaden nach Pflegestufe 1 besteht, wenn der Betreute wenigstens 12,5 von 100 Punkten hat.

Ein erheblicher Pflegebedarf nach Pflegestufe 2 besteht, wenn die hilfsbedürftige Personen wenigstens 27 von 100 Punkten erreichen. Die Pflegestufe 2 ist mit der bisherigen Pflegestufe I zu vergleichen. Ein schwerwiegender Schaden nach Pflegestufe 3 besteht, wenn der Betreute wenigstens 47,5 von 100 Punkten hat. Die Pflegestufe 3 ist in etwa gleich hoch wie die alte Pflegestufe II.

Die stärkste Behinderung nach Pflegestufe 4 ist, wenn der Betreute wenigstens 70 von 100 Punkten hat. Die Pflegestufe 4 ist in etwa mit der bisherigen Pflegestufe III zu vergleichen. Die höchste Pflegestufe, die Pflegestufe 5, wird von denjenigen erzielt, die in der Wertung 90 von 100 Punkten erreichen. Pflegestufe 5 ist mit der bisherigen Pflegestufe III + Härtefall zu vergleichen.

Es gab und gibt keine Pflegestufe 0 - dieser Ausdruck wurde im Rahmen der Betreuungsreform 2008 eingeführt, weil es seitdem mindestens geringfügige Vorteile für Menschen gibt, die nicht in eine der beiden Stufen I bis III eingeordnet wurden, weil sie an einer psychischen Beeinträchtigung, wie zum Beispiel einer Demenzkrankheit, erkrankt waren.

Die wichtigste Änderung der Betreuungsreform 2017 ist die Gleichberechtigung von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen. In der neuen Systematik der Krankenpflegeversicherung ist es nicht mehr ausschlaggebend, ob jemand physisch oder psychisch behindert ist - die mehr als 1,6 Mio. Menschen in Deutschland können somit auch höherwertige Sozialleistungen aus dem Gesetz beziehen und beispielsweise in eine der oberen Pflegestufen 2, 3 oder 4 eingeordnet werden.

Pflegestufe 0 entspricht also nicht der Pflegestufe 1! Die Pflegestufe 1 wird in Zukunft auch Menschen mit einem sehr geringen Hilfsbedarf umfassen - diese Menschen hätten im Rahmen des "alten" Systems nach der Pflegestufe keine Zuwendungen bekommen. Auch in Zukunft sollte es bei der Pflegestufe 1 nicht um große Barleistungen gehen, sondern beispielsweise um Beratungsleistungen.

Hinweis: Wer eine eigene Pflegetaggeldversicherung abschliesst, muss sich überlegen, ob er auch in der Pflegestufe 1 einen hohen Leistungsumfang absichern möchte - nach unserer Schätzung wird dies langfristig sehr kostspielig werden, da für die Einordnung in die Pflegestufe 1 nur geringe Unterstützung erforderlich ist. Der AXA Vario verfügt im Pflegeversicherungsvergleich über die aktuell größten Leistungsoptionen für die Pflegestufe 1 - die Leistungshöhe kann hier frei bestimmt werden.

Mehr zum Thema