Was Kostet eine Pflegekraft im Monat

Wieviel kostet eine Krankenschwester pro Monat?

durch unsere polnischen Partneragenturen. Beispiele für Kosten für eine Krankenschwester oder Pflegekraft. Die Kosten werden einmal im Monat von unserem polnischen oder anderen osteuropäischen Servicepartner in Rechnung gestellt. Pflege und Haushaltshilfe in Polen: Kosten für die Rundumpflege. Durch die umfassende Betreuung fallen folgende Kosten an: pro Monat.

Pflegehilfe für Senioren

Pflegekosten durch eine Krankenschwester

Gern unterstützen wir Sie auch für einen befristeten Zeitrahmen. Als Betreuerin oder Betreuer haben Sie eine Pause oder einen Ferienaufenthalt geplant und wollen den präventiven Pflegedienst in Anspruch nehmen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie sich an die Arbeit machen. Auch Ihr Familienmitglied muss bei einer 24-Stunden-Betreuung zu Haus während Ihrer Urlaubszeit nicht auf sein gewohntes Umfeld zurückgreifen.

Die ausländischen Pflegedienste haben noch keine Vereinbarungen mit korrespondierenden Pflegeversicherungen (Krankenkassen) getroffen. Deshalb wird aus der Perspektive der Pflegeversicherung unser Service, d.h. die 24-Stunden-Betreuung, so hoch bewertet, als ob Sie diesen Service selbst anbieten würden. Allerdings können sie für die sogenannte "Selbsthilfe" Barleistungen in Anspruch nehmen. 2.

Dieser Pflegesatz entspricht etwa der halben Höhe der regulären Leistungen. Dies trifft auch auf die polnischen Krankenschwestern zu, die in deutscher Familie mitarbeiten. Die Versorgung durch eine Krankenschwester in Polen ist trotz der gesetzlichen Mindestlöhne erschwinglich, da die Versorgung durch eine Krankenschwester im Heim bis zu 5.000 EUR pro Monat ausmacht. Im Einkommensteuergesetz (§35a EStG) sind die Bestimmungen des Paragraphen 35 a beschrieben, nach denen Betreuungs- oder Unterstützungsleistungen für steuerliche Zwecke in Anspruch genommen werden können.

Danach ist eine Steuerabzugsfähigkeit von 20% bis max. 20.000 EUR, also max. 4.000 EUR, möglich, wenn der Vertragspartner, die zu betreuende oder für ihn tätige Bezugsperson. Als Agentur dürfen wir keine Steuerberatung anbieten.

Vollzeitpflegepersonal in der Bundesrepublik und deren Aufwendungen

Die Teilzeitkräftequote in der Krankenpflege ist in der Bundesrepublik trotz eines massiven Personalmangels deutlich größer als in anderen Bereichen. Insbesondere bei einer 24-Stunden-Betreuung muss auch die Aufnahme zwischen dem Patienten und dem Pflegepersonal gewährleistet sein. Wohnt der Betreuer im eigenen Haus oder leitet er den Hausstand, ist dies für beide Seiten viel leichter, als sich an viele unterschiedliche Betreuer anzupassen.

Aber wenn Sie in der Bundesrepublik Vollzeit-Pflegepersonal suchen, ist es nicht ganz leicht, wie die Statistik und die Übung aufzeigen. Wenn Sie eine hauptberufliche 24-Stunden-Krankenschwester suchen, sollten Sie eine polnische Krankenschwester konsultieren. Nach Angaben des Gesundheitsausschusses des Landes Nordrhein-Westfalen ist der große Teilzeitanteil von Frauen der Hauptgrund für den großen Teilzeitanteil im Pflegedienst.

Jeder dritte weibliche Mitarbeiter ist nebenberuflich als Pflegekraft tätig. Aber auch die extremen psychischen Belastungen als Vollzeitkrankenschwester halten viele davon ab, hauptberuflich zu arbeiten. Dazu kommt der hohe Aufwand an Schichtarbeit und Mehrarbeit aufgrund von Personalengpässen. Es gibt viele gute Argumente, warum sich Jugendliche, die in ihrem Berufsleben als "Betreuer" mithelfen möchten, gegen diesen Berufsstand aussprechen.

Aber was passiert in Deuschland? Die polnischen Krankenschwestern haben die Pflegelücke in den eigenen vier Wänden schon lange geschlossen. Wir bieten Vollzeit-Intensivpflege für Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen, Kranken und Kindern. Derjenige, der heute einen Pflegeservice veranstaltet, muss mit einem ständigen Personalwechsel kalkulieren. Das ist für die zu betreuende Person ein gewaltiger Belastung. Oftmals nimmt der Pflegeservice auch eine gesellschaftliche Teilhabe an.

Mehr und mehr Gastfamilien wählen deshalb eine Krankenschwester aus Polnisch. Er lebt im selben Haus, ist vollzeitbeschäftigt und ist eine sehr bedeutende Referenzperson für die zu betreuende Person. Die Krankenschwester aus dem Land bereitet als "Familienmitglied" das bevorzugte Essen zu und kann auf die Wünsche des Kranken zugehen.

Die Krankenschwester aus ganz Polen lebt in der Regel im gleichen Haus. Selbst wenn die Arbeitszeiten auf eine Höchstzahl von Stunden pro Woche/Monat beschränkt sind, können sie den Bedürfnissen der Familien mit großer Anpassungsfähigkeit gerecht werden. Ein regelmäßiger Pflegeservice schränkt die Tätigkeit der Familienmitglieder ein, der Partner, die Krankenschwester aus dem Land steht dem Pflegebedürftigen auch in der Nacht und am Wochende zur Verfügung.

Es wird ein großes Erfahrungspotenzial und eine solide Schulbildung geboten. Außerdem übernimmt die Behörde die sofortige Betreuung einer Ersatzkrankenschwester im Krankheits- oder Notfallfall und trägt zum Ausgleich pflegeintensiver Phasen wie z. B. Ferien bei. Bereits heute ist die privatwirtschaftliche Pflegeorganisation in der Bundesrepublik sehr gut positioniert. Die polnischen Krankenschwestern und Spezialisten aus dem Osten Europas machen den Engpass an deutscher Krankenschwester seit Jahren wett.

Bei Bedarf werden ärztliche, Sozial-, Pflege- und haushaltsbezogene Dienstleistungen erbracht. Bei Bedarf wird auch eine 24-Stunden-Betreuung durch ein eigenes Personal angeboten. Mehr als 200.000 Pflegende aus Polen/Osteuropa sind amtlich in der Bundesrepublik zuhause. Ein vergleichbarer Pflegeaufwand durch einen örtlichen Krankenpflegedienst würde ein Mehrfaches pro Monat ausmachen. Über eine Arbeitsagentur kostet die Krankenschwester in der Schweiz etwa 2.000 EUR.

Das ist eine gewaltige Ersparnis für dt. Gastfamilien und ein Vorteil für polnische Krankenschwestern, der wesentlich größer ist als in Deutschland. Bitte nutzen Sie für ein unverbindliches Preisangebot unseren Angebots-Fragebogen.

Mehr zum Thema