Wieviel Geld für ein Pflegekind

Wie viel Geld für ein Pflegekind?

Kann ich ein Pflegekind aufnehmen, wenn ich selbst Kinder habe? Wie viel Wahrheit braucht ein (Adoptiv-)Kind? Foster Kind, wenn die Hilfe noch im Alter der Volljährigkeit dauert. Pflegebedürftige erhalten für diese Tätigkeit keine Rente. Wie viel Rente kann ein Betreuer bekommen?

Pflegehilfe für Senioren

Lisa, ein "Pflegekind" auf der Suche nach einem Zuhause: Eine echte Elisabeth Wenger

Eine vergessene Geschichte aufspüren", möchte ich meine Leserin auf eine für viele Menschen ungewohnte Weise entführen. lch werde Sie ins Kantonstessin der vergangenen Jahrzehnte führen. Im Norden der Alpenkette verließ ich meine "Heimat", um ein frisches Tessiner Land zu gründen, das von vielen Verletzungen für meine Seelen erlöst ist.

Mir wurde schnell klar, dass ich bis vor einigen Dekaden hier die Fortführung meiner eigenen Jugend spielte. Es freut mich, dass es mir gelang, den zuletzt verstorbenen Zeugen und ihren Ahnen Gehör zu verschaffen.

Sachsen mangelt es an Pflegeeltern

Überlastete und verwahrloste Familien - in solchen Situationen interveniert das Jugendämter. Pflegerfamilien werden oft zu temporären Heimen. Beispielsweise nutzt das Landesjugendamt Dresden ein solches Plakat-Motiv, um für Pflegebedürftige zu werben. Eine Befragung der dpa hat ergeben, dass in ganz Sachsen nach Kandidaten für diese verantwortungsvolle Aufgabe gefragt wird. "Es gibt noch lange nicht genug Orte", sagte der Präsident des Regionalverbandes für Pflege- und Adoptiveltern, Heinrich-Hildebrand Albert.

Im Jahr 2011 hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales rund 2.400 Schüler und Studenten in Pflegeheimen und Pflegestellen gezählt. Im Jahr 2011 nahmen rund 600 neue Pflegestellen rund 600 Knaben und Mädchen auf, gegenüber 460 im Jahr 2003, und nach Angaben der Jugendamtes wird es immer schwieriger, passende Eltern zu bekommen. "Die Problematik der Jugend wird immer komplizierter, die Bildungsanstrengungen steigen", sagte eine Sprecherin des Ministeriums.

"Die Pflegestelle kann keine Goldnase verdienen", sagte Evelin Hipke-Schulz, Chefin des Landesjugendamtes Dresden. Bei der Verpflichtung gegenüber Kindern geht es um das eigene Herzen und nicht um das Selbstverständnis. Im Jahr 2012 wohnten 243 Pflegebedürftige in 180 Gastfamilien in Dresden. Eheliche Probleme, Erwerbslosigkeit, Krankheiten, Suchtprobleme oder Gewalttätigkeiten können der Grund dafür sein, dass das Jugendämter eine Patenfamilie für das Kind suchen.

Schon seit Jahren werden immer mehr Waisenkinder betreut. Im Jahr 2009 ist die Anzahl von 390 auf 553 im Jahr 2011 gestiegen. 154 Knaben und Mädels wohnen in 135 Chemnitzer Pflegestellen. "Gerade für die traumatisierten und behinderten Kindern ist es oft schwierig, passende Angehörige zu finden", so ein Sprecher der Stadt.

Grundsätzlich können kleinere Kleinkinder leichter aufgenommen werden als Jugendliche, die sich sowieso allmählich vom Haus ihrer Eltern entfernen. Mitteilung an den Empfänger: Sicherheitsfrage: Tragen Sie die angezeigten Zeichenketten ein: Für diesen Eintrag können keine Anmerkungen mehr eingegeben werden.

Mehr zum Thema