Wieviel tage muss man Krankenhaustagegeld Bezahlen

Wie viele Tage muss ich das Krankenhaustagegeld bezahlen?

Du musstest doch kein Krankenhaustagegeld in der SS zahlen? Kannst du mir sagen, ob ich dafür bezahlen muss? und für andere Dinge, ohne auf Ersparnisse zurückgreifen zu müssen. Wie viel Krankenhaustagegeld Sie von der Krankenkasse erhalten, die für jeden Tag im Krankenhaus ein festes Krankentagegeld zahlt, bestimmen Sie selbst.

Pflegehilfe für Senioren

10 ?/Tag Aufpreis für KH-Aufenthalte Ich bin wirklich wütend.... Sage 1.

In der 6 SSW war ich im Krankenhaus, weil ich nichts mehr bei mir hatte. Nun hatte ich heute eine Abrechnung der Praxis in meinem Briefkasten: 10 pro Tag in der Praxis - also muss ich jetzt einen Aufpreis von 50? bezahlen. Man sagt, das Bargeld geht an meine Krankenversicherung. Als meine Tocher vor drei Jahren geboren wurde, war ich in der gleichen Praxis und bei der gleichen Krankenversicherung mitversichert, auch danach gab es keine Nachberechnung.

Als Hausfrau/Mutter habe ich mich bis zum Verbot der Beschäftigung auf 400?-Basis durchgearbeitet - für mich sind 50? schlichtweg eine Menge Kohle. Ich verstehe nicht, warum mein Mann hierher kommen muss. Das ist ganz gewöhnlich, ich war oft im Krankenhaus und musste immer diesen Aufpreis bezahlen, aber das hätte sie dir bei der Aufzeichnung erzählen müssen.

Spitaltagegeld " Trächtigkeiten | Allgemein | 20,04

Ich muss nicht ins Krankenhaus, wenn ich eine Geburt brauche. Muss ich dann auch bezahlen, oder werde ich dann auch wie bei der Geburt entlassen? atsternenelfe79 gut, aber Sie mussten nicht 10 für 2 Monaten bezahlen oder.... die maximale Grenze ist 180? pro Jahr, also für 18 Tage.... oder liege ich jetzt falsch?

Dann muss er sich bei seiner Krankenversicherung erkundigen! Es gibt schon Unmögliches bei der DAK und das ist sehr mädchenfreundlich, sie haben mir die Baby-Massage und das Baby-Schwimmen auch proportional ausbezahlt! Aber es ist auch seltsam, dass ich bezahlen muss, wenn ich wegen einer drohenden Fehlbildung aufgenommen werde - schließlich habe ich keine andere Wahl, als zu gehen.

Doch so ist es in allen Nöten. Schade, dass ich auch in Notsituationen bezahlen muss.... Bei mir war also kein Briefing zur Entbindung und ich musste nichts bezahlen, es kommt nur darauf an, ob Sie in dieser Zeit, in der Sie liegen, auch liefern! Falls Sie nur einen Tag dazwischen bezahlen, müssen Sie diese Tage im Voraus bezahlen!

Umgekehrt muss ich aber feststellen, dass ich es gut fand, dass Sie für die Lieferung und die Tage, an denen Sie deshalb im Krankenhaus sind, nicht bezahlen müssten, wenn das so wäre! Einmal 4 Tage lang habe ich bei den beiden geschlafen und musste 40 bezahlen und dann 8 Monate liegen, aber da ich bis nach der Niederkunft geblieben bin, musste ich dort nichts mehr bezahlen.

Fabianjana Sie mussten Krankenhaustagegeld zahlen, obwohl Sie gebären?

Mehr zum Thema